16. September 2009, Dominikanische Republik

Millioneninvestitionen in nachhaltigen Tourismus

Zur Förderung des nachhaltigen Tourismus hat die United States Agency for International Development (USAID) zehn Nichtregierungsorganisationen und kommunalen Verbänden finanzielle Unterstützung in Höhe von insgesamt 14,9 Millionen Dollar zugesichert. Mit dem Destinationsfonds beabsichtigt die Entwicklungsorganisation, die strategischen
Allianzen zwischen öffentlichem und privatem Sektor langfristig zu stärken und damit die Umwelt und das Kulturerbe der Dominikanischen Republik vor Ausbeutung zu schützen. Touristische Projekte in den Provinzen La Romana, La Vega, Espaillat, Monseñor Nouel, Pedernales, Barahona, Puerto Plata sowie El Seybo erhalten finanzielle Hilfe. ( Fremdenverkehrsamt der Dominikanischen Republik)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: