17. September 2009, Emilia Romagna

Italien: Skifahren mitten am Strand von Cervia

Am Strand von Cervia in Italien glaubten die Badegäste ihren Augen nicht zu trauen, als sie plötzlich weithin sichtbar vom Meer aus, den Schriftzug Pitztal entdeckten.

Auf einer Endlospiste von SkiMagic, einer auf einer Hebebühne montierten textilen Fläche, wurden Anfänger und Könner eingeladen, sich kostenlos im Skifahren zu versuchen. Dietmar Benedetti, vom Marketingteam der Pitztaler Gletscherbahnen, hatte die Idee zu diesem spektakulären Auftritt am Strand. Tatsächlich wagten sich zahlreiche Personen auf die Piste. Beraten und betreut von Pitztaler Skilehrerinnen und Skilehrern wurden die ersten Schwünge gewagt, ehe sich die besonders Mutigen am zweiten Tag der Pitztal -Skitage an der weltweit ersten“ Pitztal Slalom Beach Trophy“ an einem Strand beteiligten. Das Publikum war bunt gemischt vom Dreijährigen bis hin zum ältesten Teilnehmer mit 82 Jahren. Ein markanter Anteil der Strandbesucher stand dabei zum ersten Mal auf Skiern. Der Tourismusverband und einige Hoteliers aus dem Pitztal hatten die Chance einer Präsentation am Strand von Cervia genutzt. Unermüdlich beantworteten sie Fragen und überreichten Werbeprospekte. Auch das Thema Genuss, durfte bei diesem Auftritt nicht fehlen- der eigens kreierte „Gletschergugelhupf“ versüßten dabei die „Dolce Vita “ Atmosphäre. (pitztal)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: