6. Oktober 2009, Flughafen Stuttgart

Flughafen Stuttgart verzeichnet Passagier-Minus

Im 3. Quartal 2009 wurden am Flughafen Stuttgart nach vorläufigen Berechnungen insgesamt 2.735.784 Passagiere gezählt, ein Minus von 8,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal (2.987.658 Fluggäste). Von Januar bis September 2009 nutzten damit 6.873.599 Passagiere den Landesflughafen. Die Zahl der Flugbewegungen fiel im 3. Quartal um 12,3 Prozent auf 35.857 Starts und Landungen.

Am Sonntag, 25. Oktober 2009 tritt der neue Winterflugplan in Kraft. Bis zum 27. März 2010 bieten in Stuttgart 31 Fluggesellschaften regelmäßige Verbindungen zu 79 Zielen in 29 Ländern an. Der bisherige Jahrestrend mit rückläufigen Flugbewegungen setzt sich auch im Winterflugplan fort: Nach vorläufigem Planungsstand bieten die Airlines etwa 2,5 Prozent weniger Sitzplätze an als im Vorjahr, die Zahl der geplanten Starts und Landungen sinkt um rund 7 Prozent.

Einige Destinationen werden erstmals im Winterprogramm angeflogen: Ostsee-Liebhaber werden sich über die Verbindung der Germanwings nach Rostock-Laage freuen, die drei Mal pro Woche den Weg nach Rügen und Usedom deutlich verkürzt. Auch Krakau wird von der Lufthansa-Tochter im Winter angesteuert. Die albanische Fluggesellschaft Belle Air bietet erstmals Flüge nach Tirana.

Daneben haben die Passagiere unverändert eine attraktive Auswahl an Zielen: Die Air Berlin, die durch das Bündnis mit der TUIfly viele Destinationen aus deren Streckennetz übernommen hat, bringt sonnenhungrige Winterflüchtlinge nach Malaga, Palermo, Saloniki oder Sharm el Sheik und Kunstliebhaber nach Venedig (letzteres viermal pro Woche). Wer nach Agadir, Luxor oder Monastir möchte, findet bei der Condor passende Angebote. Die Fluggesellschaft Sun Express fliegt bis zu fünfmal pro Woche nach Antalya, Izmir und zum Sabiha-Gökcen-Flughafen in Istanbul. Mit der Lufthansa geht es täglich nach Bilbao, bis zu zweimal täglich nach Barcelona und bis zu dreimal täglich nach Mailand.

Bei den touristischen Zielen werden auch in der Wintersaison Spanien und die Türkei am häufigsten angeflogen. Wie bereits im Vorjahr ist dabei Palma de Mallorca mit neun Verbindungen pro Woche die unangefochtene Nummer eins. An zweiter Stelle folgt Antalya mit sieben Flügen pro Woche, den dritten Platz teilen sich Teneriffa, Las Palmas und das ägyptische Hurghada mit jeweils sechs wöchentlichen Verbindungen. (Flughafen stuttgart)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: