9. Oktober 2009, DuMont, Reiseführer

Spannende Entdeckungstouren auf Yucatán

Für den Band Yucatán & Chiapas hat der Autor zehn spannende Entdeckungstouren recherchiert, mit denen der Reisende diese faszinierende Region Mexikos intensiv erleben kann. Zum Glück verrät er auch seine „Lieblingsorte“, denen eins gemeinsam ist: sie besitzen alle besonderen Charme. „Panorama“ heißt das neue Kapitel, das mit journalistischer Kompetenz ein lebendiges Porträt der Halbinsel zeichnet. Mit dem DuMont Reise-Taschenbuch Yucatán & Chiapas im Gespäck erhält der individuell Reisende tiefe und ungewöhnliche Einblicke in ein faszinierendes Reiseziel.

Lieblingsorte und spezielle Tipps des Autors
Die Vorstellung vom Paradies, sie ist fast Realität geworden mit dem kleinen Öko-Hotel Castillo südlich von Mahahual: feinster Sandstrand, eine entspannende Hängematte zwischen Palmen, beruhigendes Meeresrauschen, hin und wieder segelt ein Pelikan dicht über das türkisfarbene Wasser. Das lauschige Plätzchen weitab der Glitzerwelt Cancúns zählt zu den „Lieblingsorten“, welche der Autor Hans-Joachim Aubert verrät. Zu seinen persönlichen Favoriten zählt außerdem: die Kathedrale in San Cristóbal, wenn sie von der Abendsonne in magisches Licht getaucht wird, die Plaza in Mérida, wo das Flanieren und Genießen unter Arkaden zum Erlebnis für alle Sinne wird, oder Hormiguero, eine abgelegene und wenig besuchte antike Ruinenstätte mit faszinierenden Fratzen und Monstern. Mit viel Liebe zum Detail hat der Autor zudem die Adressen zu allen Bereichen von Abends & Nachts bis zu Essen & Trinken, von Kunst & Kultur bis zu Übernachten & Einkaufen ausgesucht. Jede einzelne bewertet er mit einem Schlagwort und einem ausführlichen Kommentar oder hebt sie als persönlichen Tipp hervor.

Entdeckungstouren
Der Autor ist ein exzellenter Kenner Mexikos. Mit den zehn Entdeckungstouren ist es ein intensives Vergnügen, das Land auch für sich zu entdecken: Eine abenteuerliche Tour etwa führt zu den mystischen Grotten von Loltún, die Route der Haciendas erzählt von Aufstieg und Niedergang der großen Plantagen und eine 350-Kilometer-Fahrt entlang der guatemaltekischen Grenze führt durch unberührten Urwald und über reißende Flüsse.

Panorama
Ganz tief eintauchen in das Urlaubsziel, die Kultur und das Wesen von Land und Leuten kennen lernen. Mit dem Kapitel „Panorama“ ist das ein Lesegenuss. Mit journalistischer Kompetenz, mit Daten, Hintergründen und Essays wird ein vielschichtiges Porträt gezeichnet. Berichtet wird über Ökotourismus und Naturerlebnis ebenso wie über die gefürchteten karibischen Freibeuter und den bisweilen bizarr anmutenden Totenkult der Mexikaner.

Karten
Yucatán reicht wie eine gigantische Landzuge ins tiefblaue Meer hinein, im Norden liegt die Touristenmetropole Cancún, im Westen die verlassenen Stätten der Maya, im Süden locken fantastische tropische Wälder: Die Satellitenaufnahme und die Karte mit den zehn Highlights in der Umschlagklappe bringen einen schnellen Überblick über die Region. Auch alle anderen Karten des Buchs wurden neu erstellt. Sämtliche Adressen sind in den Ortsplänen anhand eines farbigen Nummernsystems leicht zu finden. Das Highlight der neuen Kartografie ist die großformatige Extra-Reisekarte zum Herausnehmen. So ausgerüstet ist der Reisende fit für eigene Wege, um diese Region Mexikos in seiner ganzen Vielfalt individuell zu erleben.

DuMont Reise-Taschenbuch Yucatán & Chiapas
Autor: Hans-Joachim Aubert
288 Seiten
Format: 11,7 x 18 cm
Preis: € (D) 14,95 / € (A) 15,40 / sFr. 27,50
ISBN: 978-3-7701-7286-3

Erhältlich überall, wo es Bücher gibt. (Mairdumont)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: