13. Oktober 2009, Fußball, Südafrika

WM 2010: Traumreiseziel Kapstadt

Die erste FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ auf dem afrikanischen Kontinent wird nach der kürzlich gesicherten Qualifikation der deutschen Nationalelf nun mit noch größerer Spannung erwartet. Kapstadt, einer der wichtigsten Austragungsorte des Großereignisses, gilt als Lifestyle-Metropole des Landes und verspricht ein buntes und energiegeladenes Fußball-Erlebnis.  Die lebendige und kosmopolitische Stadt am Kap der Guten Hoffnung ist der perfekte Afrika-Einstieg. Besucherfreundlich, mit einer hervorragenden Infrastruktur, einer vibrierenden Nightlife- und Shoppingkultur, schicken Hotels und Restaurants, individuellen B&Bs und traumhaften Stränden, bietet Kapstadt einen bunten Mix aus westlicher Moderne und afrikanischem Lebensgefühl. Feier-Stimmung und mitreißende Rhythmen erwarten Fußballfans in Kapstadts Greenpoint Stadion und den zahlreichen Fanparks. „Kapstädter sind sehr spontan“, weiß Marriette du Toit-Helmbold, CEO von Cape Town Tourism, „man muss uns nur ein gutes Spiel und ein paar Vuvuzelas geben und schon ist man Teil einer riesigen Party.“

Kapstadt bietet seinen Gästen aber auch über das Mega-Ereignis FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ hinaus jede Menge Attraktionen. Die Landschaften um die Hafenstadt bezaubern durch Vielfalt und Artenreichtum. Im Zentrum steht schützend der majestätische Tafelberg, Kapstadts Hausberg, der herrliche Ausblicke auf Stadt und Meer ermöglicht. Kapstadt gilt außerdem als Einkaufs-Paradies: Individuelle Designerläden, schicke Boutiquen und traditionelle Märkte lassen Shopping-Herzen höher schlagen. Anschließend kann man seine müden Beine nach weniger als einer Stunde Autofahrt in der malerischen Weinregion um Kapstadt mit ihren imposanten Bergkulissen und kapholländischen Häusern bei einem Glas Wein entspannen. Tagsüber Wandern in der traumhaften Berglandschaft mit vielseitiger Vegetation und atemberaubenden Ausblicken und abends quirligen Jazzsounds in einer angesagten Bar lauschen? In Kapstadt ist alles möglich. Wer mehr Zeit im Gepäck hat, sollte das abwechslungsreiche Western Cape bereisen: Sympathische Küstenstädtchen, dramatische Bergpässe, historische Dörfer und faszinierende Naturreservate mit seltener Tier- und Pflanzenwelt bereichern den Kapstadt-Aufenthalt.

Zur FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ im Juni 2010 ist in Südafrika Winter. Die Tagestemperaturen liegen in Kapstadt im Durchschnitt bei 18° Grad. Auch wenn an den meisten Tagen die Sonne scheint, kann es gerne regnen und vor allem abends und in den Morgenstunden sehr frisch werden. Ein Grund mehr um Kapstadts großes Angebot an exzellenten Restaurants und spannendem Nachtleben zu erkunden. „Im Winter dreht sich in Kapstadt alles um das Thema Lifestyle, hervorragendes Essen und preisgekrönte Weine,“ sagt du Toit-Helmbold. „Viele Küchenchefs in und um die Stadt sind international ausgebildet, und fünf unserer Kapstädter Restaurants zählen laut San Pellegrino zu den 100 besten Restaurants weltweit. Kapstadt bietet das ganze Jahr hindurch ein reiches Unterhaltungsprogramm. Ob Haifisch-Tauchen, Weinproben oder Touren durch die traumhaft schönen Landschaften der Kapregion – Kapstadt und seine Umgebung bezaubern, zu jeder Jahreszeit.“ (Kleber PR)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: