16. Oktober 2009, Bonn & Rhein-Sieg, Fußball, Hotels

Kameha Grand Bonn beherbergt Deutsche Nationalmannschaft

Das Kameha Grand Bonn eröffnet am 15. November 2009 und darf bereits vor der Eröffnung die Deutsche Nationalmannschaft mit Bundestrainer Joachim Löw und Manager Oliver Bierhoff an der Spitze begrüßen: Vom 10. November bis 15. November werden die Spieler der DFB Auswahl den herzlichen Service des Life&Style Hotels genießen. „Wir sind sehr stolz, dass das DFB-Team uns das Vertrauen schenkt und bereits fünf Tage vor der Eröffnung unsere Gäste sein werden. Das gesamte Team des Kameha Grand Bonn freut sich, die Nationalmannschaft vor ihrem nächsten Länderspiel gegen Chile in Köln im Kameha Stil zu Gast zu haben“, so Carsten K. Rath, Gründer & CEO der Lifestyle Hospitality & Entertainment Group, die die Kameha Hotels & Resorts betreibt.

Das Kameha Grand Bonn liegt am Bonner Bogen mit spektakulärem Panoramablick auf den Rhein. Das Hotel interpretiert die klassische „Grand-Hotellerie“ neu und bietet Design und Lifestyle in Verbindung mit außergewöhnlichem Service auf eine vollkommen entspannte Art und Weise – jedoch immer mit einem verantwortungsvollen ökologischen Verständnis und der konsequenten Umsetzung nachhaltiger Aspekte. Durch die weiche Gebäudeform, die vom Bonner Architekten Karl-Heinz Schommer entwickelt wurde, fügt sich das Hotel perfekt in die natürliche Szenerie ein. Bodentiefe Fenster sorgen zudem für einen grenzenlos erscheinenden Blick auf die Rheinauen. Die insgesamt 190 Zimmer und 63 Suiten versprechen ein spannendes und außergewöhnliches Design: Marcel Wanders, der „Rockstar unter den Designern“, entwirft das Interieur des Hotels und betont mit neobarocker und detailverliebter Innen-Architektur die Einzigartigkeit des Kameha Grand Bonn und schafft damit einen „Ort, der sexy und cool ist“. Besonderes Highlight sind die von Wanders kreierten Themen-Suiten, die auf die individuellen Bedürfnisse und Wünsche der Gäste eingehen – egal, ob „Hero Suiten“ mit allen Funktionen und Ausstattungen eines modernen Büros oder den „Fair Play Suiten“ mit Putting-Green, Flipperautomat und Wii-Konsole. Vor der unvergleichlichen Rhein-Kulisse finden Gäste zudem Entspannung und Erholung für Geist, Körper und Seele. Im Kameha Spa vergessen Gäste den Alltag in den exklusiven Spa-Suiten für zwei Personen, vier Treatment Rooms, Saunen, einer State-of-the-Art Fitness Etage sowie beheiztem Infinity-Außenpool. Des Weiteren bietet das Kameha Grand Bonn eine einzigartige kulinarische Vielfalt mit den Restaurants, wie der Brasserie „Next Level“, den Bars und Lounges, wie der „Puregold Bar“ und großzügigen Außenterrasse direkt am Rhein. (Kameha Grand Bonn)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: