19. Oktober 2009, Hotels, Trentino

Hotel Caesius Thermae Spa lädt zu Weihnachten an den Gardasee

Keine Lust auf Lebkuchen, Glühwein und Weihnachtsmärkte? Der Gardasee lädt zu alternativen Weihnachtsferien inmitten von Olivenbäumen und Zypressen ein. Bei frühlingshaften Temperaturen kann man auf der 20 Kilometer langen Seepromenade herrliche Spaziergänge und Radtouren von Bardolino zu den malerischen Städtchen Lazise, Peschiera oder Sirmione unternehmen und in einem Straßencafé das Leben auf italienische Art genießen.

Das bei Bardolino gelegene Wellnesshotel Caesius Thermae & Spa Resort bietet vom 24. bis 27. Dezember 2009 “Weihnachten unter den Olivenbäumen” für 249 Euro pro Person im Doppel- oder Einzelzimmer an, inklusive drei Übernachtungen mit Frühstücksbüffet, Abendessen bei Kerzenschein am 24.12. und festliches Mittagessen am ersten Weihnachtstag. Das Silvesterpackage vom 27. Dezember bis 1. Januar mit fünf Übernachtungen, Halbpension und großem Silvester-Galadinner mit Livemusik kostet 575 Euro. Der Spa-Bereich, einer der größten und modernsten in Italien, mit Innenpools, Sauna, Calidarium, Mediterraneum, Kneipp- und Thermalbecken, Eisbrunnen und vielem mehr, steht den Gästen kostenlos zur Verfügung. Das Viersterneplus-Resort ist eingebettet in eine subtropische Gartenlandschaft mit Palmen, Olivenbäumen, Zypressen und Oleander.

Wer partout nicht auf Winterfeeling verzichten kann, fährt mit einer sich drehenden Panoramagondel von Malcesine auf das höchste Bergmassiv des Gardasees. Vom über 2000 Meter hohen, schneebedeckten Monte Baldo genießt man einen einzigartigen Rundblick über die Poebene bis zu den lombardischen Voralpen. In urigen Berghütten können sich Wanderer, Mountainbiker, Gleitschirmflieger und Skifahrer mit italienischer Salami, Landbrot und Prosciutto stärken. (Hotel Caesius Thermae Spa)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: