22. Oktober 2009, China

10 Cent für 10 Sehenswürdigkeiten

Ab sofort erhalten Touristen in der Provinz Sichuan mit der Panda-Karte freien Eintritt zu elf Sehenswürdigkeiten, darunter das UNESCO Weltkulturerbe in Dujiangyan und dem Pandareservat von Chengdu. Die Panda-Karte ist noch bis zum Ende des Jahres 2009 gültig und kostet 1 Yuan, umgerechnet circa zehn Cent. Die Karte kann an Flughäfen, Busterminals, Banken oder Online unter www.pandahome.com mit einem gültigen Reisepass erworben werden. Insgesamt ermöglicht die Karte eine Ersparnis von 740 RMB, circa 73 Euro.

Zusätzlich bietet die Panda-Karte weitere Vergünstigungen in der Provinz Sichuan in Hotels, Restaurants, bei Reiseveranstaltern vor Ort oder auch Flügen.

Folgende Sehenswürdigkeiten bieten freien Eintritt für Inhaber einer Panda-Karte:

Bewässerungssystem von Dujiangyan (UNESCO Weltkulturerbe)
Qingcheng-Gebirge (Entstehungsort des Daoismus)
Pandareservat bei Chengdu
Xiling Gebirge
Xiling Skigebiet
Wuhou Tempel in Chengdu
Du Fu Tempel in Chengdu
Jinsha Ruinen Museum
Yongling Museum in Chengdu
Lau und Wohnungswesen
Tiantai Gebirge

Insgesamt gibt das Touristische Amt der Provinz Sichuan 20 Millionen Karten aus. Davon 15 Millionen für ausländische Touristen und fünf Millionen für Reisende aus China.

Die Initiative wurde von der Regierung in Sichuan gestartet, um sich bei der Welt für die große Anteilnahme nach dem Erdbeben von 12. Mai 2008 zu bedanken. (Fremdenverkehrsamt der VR China)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: