22. Oktober 2009, Franche-Comté

Polarfilmfestival in Les Rousses

Im Dezember erstrahlt Frankreichs östlichste Region, die Franche-Comté, im Lichterglanz der Weihnachtszeit: Adventlich geschmückte Gassen, zum Leben erwachte Holzpuppen sowie Fahrten mit dem Hundeschlitten durch verschneite Tannenwälder versetzen Jung und Alt ins Staunen.

Ein Bummel über die Weihnachtsmärkte in Besançon, Montbéliard und Belfort bringt die Augen von Kindern und Erwachsenen zum Glänzen. In Besançon trifft sich vom 27. November bis zum 24. Dezember 2009 Knecht Ruprecht mit dem Weihnachtsmann. Im „Village des Artisans“ haben Familien die Möglichkeit, in Vergessenheit geratene Handwerksberufe wie Buchbinder oder Geigenbauer kennen zu lernen oder wieder zu entdecken. Zum Aufwärmen steht ein originalgetreu nachgebautes Comtoiser Bauernhaus bereit, in dem Besucher regionaltypische Speisen genießen können. Auf dem traditionellen Weihnachtsmarkt „Les Lumières de Noël“ vom 28. November bis zum 24. Dezember 2009 in Montbéliard lassen sich Jung und Alt von 65.000 Lichtern verzaubern, die in Arabesken und Rundbögen die Altstadt zum Funkeln bringen. Ehrengast ist im diesen Jahr Irland mit seinen keltischen Weihnachtsbräuchen und kulinarischen Spezialitäten. Traditionell zum Lichterfest am 13. Dezember findet ein großer Lucia-Umzug statt und die gute Fee von Montbéliard, Tante Airie, verteilt Süßigkeiten an die Kinder. Zum Ausklang der festlichen Dezembertage lädt Belfort, die Stadt des berühmten Löwen an den Ausläufern der Vogesen vom 19. Dezember 2009 bis 3. Januar 2010 zum glitzernden Weihnachtsspektakel mit Märchenvorführungen und traditionellen Leckereien. Der Stadtkern an den Flussufern der Savoureuse und rund um die Place Corvis verwandelt sich mit Aktivitäten wie Rodeln und Schlittschuhlaufen in ein Winterparadies. Weitere Informationen sind unter http://www.besancon-tourisme.com, www.lumieres-de-noel.fr, www.ot-pays-de-montbeliard.fr sowie www.ot-belfort.fr erhältlich.

Vom 18. bis 20. Dezember 2009 versammelt sich die ganze Familie in der Spielzeughauptstadt Moirans-en-Montagne im Herzen des „Pays de l’Enfant“ (Land des Kindes) zu einem weihnachtlichen Wochenende. In einer speziell auf Kinder zugeschnittenen Weihnachtswerkstatt im Spielzeugmuseum fertigt der als Wichtel verkleidete Nachwuchs eigenes Spielzeug aus Holz. Der Weihnachtsmarkt bietet Kulinarisches aus der Region und für Abwechslung sorgen zahlreiche Straßentheatergruppen. Zudem lädt der Weihnachtsmann zu einer Fahrt mit seinem mit Geschenken beladenen Schlitten. Weitere Informationen unter www.jurasud.net.

Beim vierten Polarfilmfestival in Les Rousses vom 15. bis 31. Dezember 2009 erleben Besucher vor der Kulisse glitzernder Tannenwälder einen Hauch von Abenteuer. In den verschneiten Höhen des Jura-Gebirges sind zahlreiche Dokumentarfilme zum Thema Expedition und Abenteuerurlaub zu sehen. Rund um die Filmvorführungen stehen Aktivitäten wie Fahrten mit dem Hundeschlitten, Schneeschuhwanderungen und eine Performance von Skispringern auf dem Programm. Als Veranstaltungsorte dienen die vier zum Wintersportgebiet gehörenden Dörfer – Les Rousses, Premanon, Lamoura und Bois d’Amont. In dem charmanten Hotel Le Lodge im Zentrum von Les Rousses kostet eine Übernachtung für zwei Personen im Doppelzimmer ab 78 Euro pro Person, Frühstück ist für 9,50 Euro pro Person hinzu buchbar. Wenn der große Hunger kommt, sind Urlauber in dem familiär geführten Restaurant „La Ferme du Père François“ gut aufgehoben. Zusätzliche Informationen erhalten Interessierte unter www.lesrousses.com und www.hotellelodge.com.

Buchungen oder weitere Auskünfte, auch in deutscher Sprache, über das Regionale Fremdenverkehrsamt unter der kostenfreien Hotline: 00800 2006 2010 und unter www.franche-comte.org im Internet. (franche-comte)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: