23. Oktober 2009, Kreis Mettmann

Halloweentour dürch die Altstadt Düsseldorfs

Nebelschwaden über dem historischen Kopfsteinpflaster, flackernde Lichter und das leise Rasseln rostiger Ketten: Die Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH (DMT) bietet am 31. Oktober in Zusammenarbeit mit der Geschichtswerkstatt einen gruseligen Sightseeing-Trip durch die Gassen der Altstadt an. Der Stadtrundgang „Geisterstunde am Rhein“ dauert etwa 45 Minuten und kostet 9 Euro für Erwachsene sowie 4,50 Euro für Kinder. Zwischen 18 Uhr und 19:30 Uhr starten die vier Führungen im Halbstundentakt vor dem Düsseldorfer Filmmuseum. Schon um 16:30 Uhr gibt es zusätzlich eine spezielle Kinderführung.Treffpunkt ist die historische Mauer eines ehemaligen Gefängnisses aus dem 18. Jahrhundert vor dem Eingang des heutigen Filmmuseums. Sie erinnert an den Standplatz der Guillotine, die einst Frauen und Männern den Tod brachte. Wer seine Verkleidung optimieren will oder noch gar nicht verkleidet ist, kann sich von einem Visagisten kostenfrei „schrecklich-schön“ schminken lassen. Ein Guide führt die mutigen Begleiter an der Maxkirche vorbei durch den alten Hafen, über Zollstraße und Marktplatz, bis zum alten Schlossturm. Dabei erfahren die Teilnehmer interessante Details zum Fest am Vorabend von Allerheiligen aber auch spannende historische Düsseldorfer Kriminal- und Schreckgeschichten. Wer sich beispielsweise schon immer gefragt hat, woher der Begriff „Halloween“ kommt und was es mit der Legende der weißen Frau auf sich hat, bekommt hier die Antworten. Die Kinderführung ist spielerischer und nicht so gruselig wie die Termine für Erwachsene. (Düsseldorf Tourismus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: