23. Oktober 2009, Schweiz

Hornusserturnier an der Lenk

Schlusspunkt des 10-tägigen Angebotes von AlpKultur Lenk, mit verschiedenen traditionellen Workshops und dem 13. Älplerfest mit seiner tierischen Miss-Wahl, setzte das 3. Hornusserturnier mit 12 Mannschaften (rund 250 Aktive) aus der ganzen Schweiz vom 17. Oktober 2009. Wegen Schneefall musste das Turnier nach zwei Streichen (Turnier-Halbzeit) aus Sicherheitsgründen abgebrochen werden. Das Hornusserturnier an der Lenk gewann die Mannschaft Mättenwil-Zofingen A und bei den Einzelschlägern setzte sich der Luzerner Marco Roos, amtierender Eidgenössischer Schlägermeister, souverän durch.

Hornussen und Tourismus
Bereits zum dritten Mal organisierte die Hornussergesellschaft Utzigen unter der Leitung von OK-Präsident Simon Rüfenacht ein Hornusserturnier auf dem Lenker Talboden. 12 Mannschaften aus der ganzen Schweiz folgten der Einladung. Leider musste das Turnier nach zwei Streichen aus Sicherheit für die Spieler abgebrochen werden. Spielverderber war Frau Holle! Das Schneetreiben wurde am besten von der Mannschaft Mättenwil-Zofingen A ausgenutzt. Ihnen folgten die Hornusser Ilfis und dritte wurde Utzigen A. Bester Einzelschläger mit 45 Punkten war der amtierende Eidgenössische Schlägermeister und Mitglied der Siegermannschaft, Marco Roos.

Bis 2012 ausgebucht!
„Die Nachfrage nach dem Turnier an der Lenk ist enorm“ freut sich der Initiant, Simon Rüfenacht und erklärt die grosse Nachfrage nach einem solchen Turnier so: „Das Umfeld und die Geselligkeit am Ferienort stimmen! Die Organisation vor Ort ist super und die Hornusser können ein einmaliges Wochenende erleben.“ (Lenk-Simmental Tourismus AG)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: