24. Oktober 2009, Slowenien

Vorsitzender der UNWTO kommt aus Slowenien

Bis zum Jahr 2011 wird Slowenien den Vorsitz der Europa-Kommission der Welttourismusorganisation UNWTO ausüben. So entschied die Generalversammlung dieser Organisation auf ihrer Oktobertagung.Slowenien hat die Delegierten mit einem Programm überzeugt, welches von dem beim slowenischen Wirtschaftsministerium angesiedelten Direktorat für Tourismus ausgearbeitet wurde. Der Programmvorschlag betont insbesondere die Erwartungen auf zielgerichtete Aktivitäten der UNWTO zum Nutzen der Mitgliedsländer. Die slowenische Vision der künftigen Tätigkeit der Europa-Kommision ist speziell auf Aktivitäten zur Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit und einer besseren Positionierung des Europäischen Tourismus ausgerichtet. Unter den führenden Aktivitäten hat Slowenien die Aufstellung von Prioritäten im Tourismusbereich für alle 45 Mitgliedsländer aus der Europa-Region herausgestellt, darüber hinaus die Bemühung, dass der Tourismus als prioritärer Sektor anerkannt wird und ihm eine Bedeutung zuerkannt wird, der seinem jeweiligen Anteil am Bruttoinlandsprodukt der Länder entspricht. Im Arbeitsprogramm hat Slowenien die Übertragung von Wissen und Praxiserfahrungen unter den Mitgliedern betont, weiterhin eine intensivere Zusammenarbeit zwischen der UNWTO und der Europäischen Kommission, die Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen dem privaten Sektor und der UNWTO sowie die Verbesserung des Ansehens dieser Organisation. (Slovenia Tourist)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: