29. Oktober 2009, Musik, Seefeld

Robin Gibb-Konzert in Seefeld

Der weltbekannte Olympiaort Seefeld und das Panorama auf dem Hochplateau mit Karwendel-, Wetterstein- und Mieminger Gebirge sind schon an und für sich ein Glanzlicht im Advent. Vor dieser einzigartigen Kulisse gibt Robin Gibb, die unverkennbare Falsettstimme der legendären Bee Gees, ein „Love & Lights Concert“ (19.12.09) im Kurpark in Seefeld. Passend zur Jahreszeit hat der Superstar einige selbst komponierte Weihnachtslieder im Gepäck und wird mit seiner Band eine stimmungsvolle Show mit dem gewissen Fünkchen „Disco“ abziehen. Die Bee Gees schrieben mit zahlreichen 60er-Hits wie „Spicks And Specks“, „Massachusetts“, „I.O.I.O“ und dem Soundtrack zu Saturday Night Fever Musikgeschichte. Robin Gibb war daneben auch in den 80ern mit Nummern wie „Juliet“ oder „Saved by the bell“ erfolgreich. (Kaltschmid Hotels)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: