31. Oktober 2009, Garmisch-Partenkirchen, Hotels

„Heilige Nacht“ am Kaminfeuer

Im Kloster Ettal die heilige Nacht erleben, am Kaminfeuer die Weihnachtsgeschichte hören, dem Sternekoch über die Schulter schauen und Zirkusartisten bei einer spektakulären Aufführung bewundern – der Alpenhof Murnau lädt zu außergewöhnlichen Festtagen ins Blaue Land ein und beschert seinen Gästen kulinarische, traditionelle und naturnahe Sternstunden.

Das Fünf-Sterne-Hotel, am Naturschutzgebiet Murnauer Moos in der deutschen Zugspitz-Region gelegen, schnürt an Weihnachten und zum Jahreswechsel ein exklusives Programm, dessen einzelne Bausteine individuell buchbar sind. Zu den Höhepunkten zählt die Christmette in der barocken Basilika des Benediktinerklosters in Ettal, die traditionell um Mitternacht beginnt. Unter der weltberühmten Kuppel der Kirche, deren Bedeutung der Papst 1920 mit dem Ehrentitel „Basilika minor“ würdigte, erleben Besucher die heilige Nacht besonders besinnlich.

Bereits vorab stimmen sich Hotelgäste auf das „Fest der Feste“ ein: Wer mag, lauscht am Vorweihnachtsnachmittag Ludwig Thomas „Heiliger Nacht“ am Kaminfeuer oder reiht sich am frühen Nachmittag des 24. Dezember in den Fackelzug zum einsam gelegenen Ramsachkircherl ein, das seine Pforten für ein Weihnachtskonzert öffnet. Abends lassen sich Gourmets mit einem Fünf-Gang-Menü im hoteleigenen Feinschmeckerrestaurant „Reiterzimmer“ verwöhnen. Dezente Weihnachtsmusik versüßt die köstlichen Kreationen von Sternekoch Thilo Bischoff zusätzlich.

Feinste Schmankerl werden auch am ersten und zweiten Weihnachtstag serviert. Gäste genießen die stimmungsvolle Atmosphäre, wenn der Zitherspieler das Mahl mit leisen Klängen begleitet. Wie wär’s zur Abwechslung vielleicht mit einer Pferdeschlittenfahrt zum Dessert? Das Murnauer Moos, die größte Moorlandschaft der europäischen Alpen, präsentiert sich an Winterabenden als traumhafte Märchenlandschaft.

Sternstunden zu Silvester
Wer zwischen den Jahren im Alpenhof Murnau weilt, kann sich auf zusätzliche Sternstunden freuen. Sternekoch Thilo Bischoff zaubert am 28. Dezember individuelle Eisskulpturen aus riesigen Eisblöcken und lässt sich von den Gästen am nächsten Tag bei der traditionellen Küchenparty über die Schulter schauen.

Feinste Genüsse begleiten die Gäste auch bei der großen Silvestergala „Zirkus Alpenhof Murnau“ ins neue Jahr. Der festliche Abend beginnt mit einem 6-Gänge-Menü, das von spektakulären und magischen Artistenauftritten gerahmt wird. Danach sorgen tanzbare Live-Musik, ein atemberaubendes Feuerwerk sowie Mitternachtsimbiss mit köstlicher Austernbar für Stimmung. Am Neujahrstag haben Hotel-Gäste nach den kulinarischen Höhenflügen Gelegenheit, die Weltelite im Skispringen zu erleben, die am 1. Januar auf der Vierschanzentournee in Garmisch-Partenkirchen Station macht.

Die einzelnen Feiertagsaktionen sind separat zu den Übernachtungen buchbar, die im Doppelzimmer mit Frühstück und Nutzung des großzügigen Wellnessbereichs kosten ab 219 Euro für zwei Personen.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: