4. November 2009, Kolumbien

Abenteuerreisen in Kolumbien

Die Destination Kolumbien wird auch für deutsche Reiseveranstalter immer interessanter. 33 deutsche Reiseveranstalter offerieren Kolumbien mittlerweile in ihrem Programm. Die Sicherheitslage im südamerikanischen Land hat sich deutlich gebessert. Nicht nur das deutsche Auswärtige Amt, auch die stetig ansteigenden Zahlen der Touristenankünfte bestätigen es. 2009 reisten bislang 14.605 deutsche Touristen nach Kolumbien, dieses sind 15,9% mehr gegenüber dem Vorjahr. Kolumbien ist ein tropisches Paradies, in dem sich die landschaftlichen Charakteristiken ganz Lateinamerikas vereinen: weiße Sandstrände an der Karibik, Tauchparadies an der Pazifikküste, üppige Vegetation im Amazonasbecken, ewige Schneegipfel in den Anden, Wüsten auf der Halbinsel La Guajira, lebhafte Kolonialstädte gepaart mit der Lebensfreude eines bunten Völkergemischs. Kolumbien ist reich an Kultur, Traditionen, Folklore und Festen.

Ob Abenteuerreisen in der Region Santander mit Rafting und Paragleiten, Erlebnisreisen in der Sierra Nevada del Cocuy, eine Hochgebirgslandschaft in den Anden, Studienreisen in die Hauptstadt Bogotá sowie die Karibikstadt Cartagena de Indias, Badeurlaub an der Karibik oder ein mehrtägiger Aufenthalt auf einer Kaffee-Hacienda, die Angebote sind so vielfältig.

Auch Kreuzfahrern bietet Kolumbien optimale Konditionen. Verschiedenen Kreuzfahrtgesellschaften stehen im Dialog mit kolumbianischen Regierungsvertretern um das Programm für 2010 weiter auszubauen.(Hasselkus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: