5. November 2009, Nevada

Nevada: Weihnachtliche Lichtinstallation

Während Menschen anderswo auf der Welt Jahr für Jahr auf weiße Weihnachten hoffen, wartet der Dezember in Nevada vor allem mit vielen bunten und blinkenden Lichtern auf. Zahlreiche Weihnachtsparaden und Christmas Tree Lightenings finden in dieser Zeit statt – zum Beispiel während des Silver & Snowflake Festivals am 3. Dezember in Carson City oder auch während des Sparks Hometown Christmas Festivals sowie des Virginia City Christmas Festivals am 5. Dezember. Darüber hinaus sind im gesamten US-Bundesstaat vom Lake Tahoe über Reno bis hin zu Las Vegas – der „City of Lights“ schlechthin – von November bis Anfang Januar unzählige Lichtinstallationen zu bestaunen.

Am vergangenen Thanksgiving Wochenende nahm Familie Kremer aus Minden im Carson Valley ihr auf verschiedene Weichnachtssongs abgestimmtes Lichterspektakel in Betrieb. In Zusammenarbeit mit einem lokalen Radiosender und unterstützt durch Spenden verwandelt die Familie ihren Garten jedes Jahr aufs Neue in ein computergesteuertes Lichtermeer, das immer mehr Zuschauer anzieht und begeistert. Unter www.nevadachristmas.com sind ausführliche Informationen und eine Anfahrtsbeschreibung zu finden. Nur knapp zwei Wochen später, am 13. November, findet in Las Vegas die Eröffnungsfeier zum traditionellen Gift of Lights statt. Bis 3. Januar können Besucher der Glitzerstadt täglich zwischen 17 und 21 Uhr das Zusammenspiel von Millionen bunten Lichtern auf sich wirken lassen. Der Preis für die über drei Kilometer lange „Drive-Through-Attraktion“ im Sunset Park kostet pro Fahrzeug umgerechnet etwa 10 Euro. Details und Anfahrtsinformationen unter www.giftoflights.com. Ebenfalls in Las Vegas wird am 21. November der Magical Forest eröffnet. Vor allem Kinder jeden Alters kommen hier auf Ihre Kosten. Die Forest Express Train, ein Kinderkarussell sowie eine Eislaufbahn und Santa Claus höchstpersönlich sorgen dafür dass in dem weihnachtlich dekorierten Wald keine Langeweile aufkommt. Geöffnet ist der Magical Forest bis 2. Januar täglich von 17.30 Uhr bis 21 Uhr, am Wochenende sogar bis 22 Uhr. Der Eintritt für Kinder kostet umgerechnet rund 5 Euro, Erwachsene bezahlen etwa 6,50 Euro. (Nevada Commission on Tourism)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: