11. November 2009, TUI

Club Magic Life Imperial auf Fuertenventura eröffnet

Weiße Sandstrände, die frische Brise des Atlantischen Ozeans, atemberaubende Natur der Vulkan-Insel und durchschnittlich 3000 Sonnenstunden im Jahr! Am 1 November 2009 eröffnete unser neues Urlaubseldorado im Atlantischen Ozean.
Schon allein der Ausblick ist eine Reise wert! Der Club thront erhaben über der wunderschönen Playa de Esquinzo, einem nicht endend wollenden, naturbelassenen Sandstrand. Horizont und Meer soweit das Auge reicht. Insgesamt 6 Swimmingpools und besonders großzügige, geschmackvoll eingerichtete Zimmer sorgen für einen unvergesslichen Aufenthalt. Natürlich ist auch bei Club Magic Life Fuerteventura Imperial Alles drinklusive! Für Familien genau so wie für Singles und Paare. Ein Riesen-Angebot an kulinarischen Köstlichkeiten, Entertainment, Fitness, Wellness, Sport und Stand machen diesen All-together-Club zu einem wahren Urlaubsparadies.

Fitnesscenter und Aerobic Platz, Spa-Center und Panorama-Sauna wurden komplett neu gestaltet und ausgebaut. 3 Á-la-carte Restaurants und das Hauptrestaurant „Magico“ sorgen für abwechslungsreiche Genüsse. Entertainment ohne Ende, zahlreiche Events und vielseitige Sportmöglichkeiten sowie Gruppenkurse und Turniere machen das Club-Programm zu einer runden Sache.

Absolutes Highlight für Fitness- und Radsportfans: Spinning, Rennräder und Mountainbikes mit eigener Fahrradwerkstatt. Hier wird sich auch um das mitgebrachte Bike gekümmert. Professionelle Fitness-Instructors beraten gerne und stellen das passende Equipment sowie Programme in verschiedenen Schwierigkeitsgraden zusammen.
Für Taucher gibt es die Tauchschule www.oceanworld.de in der Anlage. Für Beginner bis zum Profi ist für Alle etwas dabei.

PRIVATE LODGE
In dieser Form ganz neu bei Club Magic Life: ein separater Gebäudekomplex, der in den Club integriert ist. Hier genießen Sie mehr Privatatmosphäre und einen besonderen Barservice. (Club Magic Life)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: