19. November 2009, Harz

HarzCard geht in die zweite Saison

Die HarzCard startet mit 15 neuen Partnern in die zweite Saison. Mit dem 1. Dezember beginnt der Verkaufsstart der Harzer Touristenkarte für das Jahr 2010. Damit sind in 127 Einrichtungen und Partner der Region mit einem Ticket erlebbar. Freien Eintritt oder freie Fahrt haben Gäste mit der HarzCard in Schlössern, Museen, Erlebnisbädern, Bimmelbahnen oder Seilbahnen. Mit der 4-Tages-Variante ist sogar die Fahrt auf den Brocken inklusive. Details sind beim Harzer Verkehrsverband unter der Rufnummer 05321 34040 oder im Internet unter www.harzcard.info erhältlich.

Gut Ding will Weile haben. So könnte man die Umsetzung des Projektes in einem kurzen Satz beschreiben. Doch die akribische Vorbereitung hat sich ausgezahlt: Die erste Saison hat mit bisher rund 8.600 verkauften und genutzten Karten die angestrebte Zahl weit überschritten. Somit ist das Produkt innerhalb kürzester Zeit zu einem Erfolg geworden. So nutzen viele Hoteliers der Region die HarzCard, um ihre Arrangements aufzuwerten. Die Varianten einer 48-Stunden- und einer 4-Tages-Karte haben sich ebenfalls bewährt.
Mit dem Verkaufsstart für 2010 haben Harzer und ihre Gäste auch die Möglichkeit, diese Karte als attraktives Weihnachtsgeschenk zu nutzen. Der neue MERIAN live!-Reise-führer, der im Kauf einer HarzCard inklusive ist, informiert über alle Partnereinrichtungen und ist eine ideale Planungsgrundlage für die nächste Harz-Reise. Weitere Infos: Harzer Verkehrsverband, Marktstr. 45, 38640 Goslar, Tel. 05321 34040, Fax: 3404-66, Internet: www.harzinfo.de. (Harzer Verkehrsverband)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: