20. November 2009, Baiersbronn

Winterolympiade der Wildtiere in Baiersbronn

Ein spannender Nachmittag erwartet Kinder bei der „Winterolympiade der Wildtiere“ am 28. Dezember 2009 in Baiersbronn. Im Naturschutzzentrum am Ruhestein im Nordschwarzwald lernen die Teilnehmer ab sechs Jahren, wie heimische Tierarten mit unterschiedlichen Strategien über den Winter kommen und meistern bei der Olympiade sportliche Aufgaben aus der Welt der Tiere. Gemeinsam mit dem Waldexperten Wolfgang Eitel erforschen die Kinder, welche Rolle die kalte Jahreszeit im Lebens-Rhythmus von Rehen, Füchsen oder Igeln spielt. Nachdem alle Fragen der wissbegierigen Teilnehmer geklärt sind, geht es nach draußen in die winterliche Waldlandschaft der Naturschutzgebiete Schliffkopf und Wilder See – Hornisgrinde. An verschiedenen Stationen ist Geschicklichkeit und Teamwork gefragt: Die Kinder hüpfen mit Hasen um die Wette, messen sich im Zapfenweitwurf oder versuchen die Beweglichkeit von Füchsen nachzuahmen. Mit einer winterlichen Tier-Erzählung klingt die Veranstaltung aus.

Die Winterolympiade der Wildtiere findet am 28. Dezember 2009 von 14 bis 17 Uhr am Naturschutzzentrum Ruhestein statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 3 Euro pro Person, eine Anmeldung beim Naturschutzzentrum unter 07442-91020 wird empfohlen. (Baiersbronn Touristik)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: