23. November 2009, Deutschland

Staatsminister Bernd Neumann investiert in den Bildungsweg Internet

Im Rahmen der Initiative „Ein Netz für Kinder“ unterstützt Kulturstaatsminister Bernd Neumann gemeinsam mit dem Bundesfamilienministerium zum siebten Mal Internetangebote für Kinder. Dazu erklärt der Kulturstaatsminister:
„Die Schaffung qualitativ hochwertiger Internetangebote ist gerade in unserem digitalen Zeitalter eine unverzichtbare Voraussetzung zur Förderung von Medienkompetenz. Deshalb wird die erfolgreiche Initiative ‘Ein Netz für Kinder’ in der neuen Legislaturperiode weiter fortgeführt und als ein Schwerpunkt unserer Medienpolitik ausgebaut.“

Für die Förderung eines vielfältigen und qualitativ hochwertigen Angebots für Kinder im Internet stellen Kulturstaatsminister Bernd Neumann jährlich 1,0 Mio. Euro und das Bundesfamilienministerium jährlich 500.000 Euro zur Verfügung. Auf der Grundlage der Empfehlung der Vergabekommission werden folgende innovative Projekte mit einer Summe von insgesamt 270.000 Euro gefördert:

– Mit „Defa für Kinder“ entsteht eine Seite, die Grundschüler für historische Verfilmungen von Märchen und Alltagsgeschichten begeistern soll.

– Im Rahmen der bereits ausgezeichneten Kinderlernangebote über klassische Musik www.abenteuer-klassik.de und listen-to-our-future.de wird ein spezielles Lernangebot für Blechblasinstrumente entstehen, das die Entstehung der Instrumente und die historische Entwicklung der Musikkultur vermittelt.

– Die bereits prämierte Online-Beratung www.kids-hotline.de wird ihr Angebot für 11- bis 13-Jährige erweitern.

– Das Reimeforum „REIM!X“ zum Mitmachen für 8-12-Jährige nutzt die Freude der Kinder an Reimen zum spielerischen Spracherwerb.

– Das „AUDIOYOU Karaoke Hörspiel“ bietet ein Informationsangebot, das Kinder aktiv mitgestalten und mit dem sie spielerisch technische Fähigkeiten und Wissen erwerben können.

– Die „Multimedia Community für Kinder“ bietet Kindern ein sicheres soziales Netzwerk, in dem sie den medienkompetenten Austausch erlernen können.

– Auf der medienpädagogisch betreuten „Kinderfotoplattform“ können sich Kinder in einer sicheren Community ihre Fotos austauschen.

Weitere Informationen zur Initiative und zum nächsten Einreichtermin am 15.01. 2010 unter www.ein-netz-fuer-kinder.de (Presse- und Informationsamt der Bundesregierung)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: