2. Dezember 2009, Fairmont Hotels, Multimedia

Fairmont Hotels setzen auf Web 2.0

Auf der Suche nach dem Kontakt zu den Gästen im weltweiten Netz. Mit besonderen Aktionen locken Fairmont Hotels & Resorts ihre Gäste und alle Interessenten in die digitale Kommunikationswelt des Web 2.0: Über das Social Media-Angebot der Hotelgruppe treten die Gäste mit Fairmont Hotels & Resorts in Kontakt und tauschen sich untereinander aus. Fans können sich hierfür auf der Facebook-Seite der Luxus-Hotelkette informieren und weltweit kommunizieren, die Videos in der Youtube-Box anschauen und bewerten sowie mit nur einem weiteren Klick die eigene Twitter-Seite des Unternehmens aufrufen und „mitzwitschern“. Besonderes Highlight ist hier ein interaktiver Wettbewerb, bei dem jeden Freitag attraktive Preise bis hin zu kostenlosen Hotel-Aufenthalten gewonnen werden können.

Das „Getwitter“ mit einer breit gefächerten Community von über 6.000 Followern ermöglicht der Luxushotelgruppe sich mit Geschäfts- und Urlaubsreisenden auszutauschen und deren Feedback einzuholen. „Im Web 2.0 tritt man mit Leuten in Kontakt, die man sonst wahrscheinlich nie kennengelernt hätte – und daraus entstehen immer wieder Verbindungen, die für beide Seiten einen großen Mehrwert bedeuten“, erläutert Kommunikations-Manager Mike Taylor. Ständig aktuelle Informationen gibt es darüber hinaus auch auf den rund 30 regional ausgerichteten twitter-Seiten individueller Fairmont Hotels. Weitere Infos auf twitter.com/fairmonthotels.

Eine hervorragende Basis zum gegenseitigen Gedankenaustausch bietet die internationale Hotelgruppe seiner weltweiten Fairmont-Fangemeinde auf der eigenen Facebook-Seite (www.facebook.com/fairmonthotels). Mehr als 3.500 Fans stimmen dort derzeit über ihr Lieblings-Fairmont-Hotel ab, schwelgen beim Anschauen der eingestellten Fotos in Erinnerungen oder chatten mit anderen Fairmont-Anhängern. Neben einer Pinnwand für den schnellen, gegenseitigen Meinungsaustausch, umfasst die Seite thematische Fotos und Informationen sowie verschiedene Videos, die über die in die Seite integrierte Youtube-Box abgerufen werden können. Weitere Facebook-Themenseiten wie zum Beispiel zu Willow Stream Spa, der Spa-Marke der Luxus-Hotelkette, machen das Informations-angebot im Web 2.0 komplett. (fairmonthotels)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: