2. Dezember 2009, Bayerischer Wald, Sport

Firmen-Winterbiathlon am Arber

Den Puls auf 180 bringen und dann noch ruhige Hand bewahren: Biathlon ist spannend, vielseitig und ein Sport, bei dem auch die Zuschauer richtig mitfiebern können. Im Biathlon-Leistungszentrum am Großen Arber im Bayerischen Wald haben Ende Februar 2010 auch Hobbysportler Gelegenheit, den Trendsport auszuprobieren. Beim Firmen-Winterbiathlon am 28. Februar sind alle sportlichen Vereinsmitglieder, Firmen- und Behördenmitarbeiter oder sonstige Teamworker aufgefordert, langen Atem und Zielsicherheit unter Beweis zu stellen. Jeweils vier Aktive stellen eine Staffel. Gestartet wird in den drei Disziplinen Original-Biathlon (Skilanglauf und Schießen), Schneeschuh-Biathlon und Nordic Walking-Biathlon. Start ist im Stadion.

Bei den Skilangläufern legt dort jeder Teilnehmer drei Runden à ca. 1,5 Kilometer zurück und gibt dann zweimal im Liegen mit der Original Biathlon-Kleinkaliberwaffe je fünf Schuss auf die 50 Meter entfernte Biathlon-Scheibe ab. Diejenigen, die mit Schneeschuhen oder Stöcken an den Start gehen, absolvieren jeweils einen Kilometer, die Anzahl der Schüsse ist dieselbe. Für jeden Fehlschuss muss eine 75 Meter lange Strafrunde gelaufen werden. Die Startgebühr beträgt je Viererteam 200 Euro + MwSt. Für Zuschauer ist der Eintritt frei. Alle Informationen gibt es im Internet unter www.firmenbiathlon.de. (Tourismusverband Ostbayern e.V.)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: