2. Dezember 2009, Ligurien

Winterflucht ins milde Mittelmeerklima Liguriens

Die ersten Touristen, die aus dem Norden an die Italienische Riviera reisten und die Schönheit dieser Region entdeckten, kamen nicht der Sommersonne wegen, sondern um das milde Winterklima zu genießen. Bereits in den 70er Jahren des 19. Jahrhunderts reisten vornehme Weltenbummler aus Deutschland, England und Russland in die Provinzen von Imperia und Savona. So entflohen sie den düsteren und kalten Wintermonaten – ebenso wie den Menschenmassen an der französischen Côte d’Azur.

Auf den Spuren dieser ersten Urlauber kommen immer mehr Reisende nach Ligurien. Für Wanderer, Senioren, Wellness-Fans und Outdoor-Liebhaber wird das, was bisher als Nebensaison bezeichnet wurde, zum Highlight des Jahres. Eine faszinierende Reiseroute entlang der Küste und ins Landesinnere bietet das Kunst- und Kultur-Paket Portofinos. Neben einer Führung über die Halbinsel und der Besichtigung des dortigen Benediktinerklosters San Fruttuoso gibt es etwa die Möglichkeit, mit einer Seilbahn auf den Santuario di Montallegro zu fahren, um von dort das einzigartige Panorama zu genießen. Paketpreise beginnen bei 321 Euro für fünf Nächte.

Aktivurlauber können in der Provinz von Imperia zwischen einem Sport- und einem Wellness-Angebot wählen. Beide laden ein zu einer Tour durchs Hinterland und einem Galadinner im Casino von San Remo. Trekking-Ausflüge, Nordic-Walking-Stunden sowie pure Erholung in der Therme von Pigna oder der dazugehörigen Beauty Farm stehen gleichermaßen auf dem Programm. Auch bei der Unterbringung bleibt die Wahl ganz den Reisenden überlassen: Hotels, Bed & Breakfast sowie die klassischen Agriturismi stehen den Urlaubern rund ums Jahr offen. Die Paketpreise beginnen bei 415 Euro für sieben Nächte im Doppelzimmer.

Unter dem Motto „Die Region riechen und schmecken“ präsentiert Genua nicht nur seine kulinarischen Genüsse, sondern auch Orte, aus denen weltweit einzigartige Zutaten stammen. So können die Gäste eine Basilikum-Gärtnerei und deren Gewächshäuser besuchen, werden durch eine traditionelle Ölpresse geführt und verköstigen das dort gewonnene Öl. Oder sie genießen eine bequeme Panorama-Bus-Tour durch die Innenstadt. Auch der Besuch des „Galata Museo del Mare” steht zur Auswahl. Delikate Fischgerichte verwöhnen den Gaumen in feierlicher Abendatmosphäre oder bei einem Mittagessen in einer der typischen Osterien oder Enoteken. Paketpreise sind ab 239 Euro für drei Tage und zwei Übernachtungen verfügbar. (Turismo Liguria)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: