5. Dezember 2009, Spezialreiseveranstalter

La Réunion und Neukaledonien, die Kombination zweier Trauminseln

Neu im Katalog: Eine einmalige Reisekombi, die es wohl kein zweites Mal gibt. Mit Air Austral ab / bis Paris auf zwei Trauminseln – zwei faszinierende, völlig unterschiedliche französische Übersee-Departements.

1. Station: Rèunion (Mietwagenrundreise 7 Tage / 6 Nächte)
Über dem indischen Ozean mit seinen knallbunten Korallenfischen, Sandstränden und Kokospalmen erhebt sich eine aufregende Vulkanlandschaft mit bis zu 3000 Meter hohen Felswänden, steilen Schluchten und Kratern – ein Paradies für Wanderer und Kletterer. Aber auch zum Mountainbiken, Paragliden, Canyoning oder Rafting lädt die wilde Natur ein. Zwischen zerklüftetem Fels stürzen Wasserfälle in die Tiefe; in den Ebenen ruhen weitläufige Tamarindenwälder und tropische Gärten mit Mango- und Orangenbäumen, Palmen und Bananenplantagen. Die Mietwagen-Rundreise startet in St. Denis und führt ins Inselinnere – über viele Serpentinen durch eine schroffe Felslandschaft bis zum Cirque des Cilaos, einem wahren Garten Eden. Neben Wanderungen durch die spektakuläre Landschaft kann man auf Mountainbike Tour gehen oder die Thermalquellen genießen. Üppiger Flieder duftet von den kreolischen Häuschen in bezaubernden kleinen Dörfern wie Hellbourg – die nächste Station der Rundreise. Im schönen Badeort St. Gilles an der Nordwestküste kann man anschließend herrliche Sonnenstunden am Strand verbringen – der Ozean ist immer angenehm warm. Die Reise endet in St. Denis – mit Air Austral geht es weiter nach Neukaledonien.

2. Station: Neukaledonien (Mietwagenrundreise 9 Tage / 8 Nächte)
In der Ruhe liegt die Kraft – zumindest bei den Stämmen der Kanaken, die in Neukaledonien leben und für ihre entspannte Lebensweise bekannt sind. Auf dem Archipel finden sich nicht nur einige der schönsten Strände, sondern auch das zweitgrößte Korallenriff der Welt und die größte Lagune der Welt. Neukaledoniens einzigartiges Barrier Reef wurde 2008 auf die Weltnaturerbe-Liste der UNESCO aufgenommen. Kurz: ein außergewöhnlich schönes und nahezu unberührtes Naturparadies mit über 2.200 Kilometern Küste.
Die Hauptstadt Nouméa liegt auf der mit Abstand größten Insel La Grand Terre und ist Startpunkt der Mietwagenrundreise, die alle Highlights der Inselwelt bietet: Aktivurlaub oder endlose Symphonie in weiß und türkis? Die Antwort ist einfach: Beides. Auf La Grand Terre verläuft ein Gebirgszug, der zum Bergsteigen und Wandern einlädt. Vor der Küste finden Taucher ihr Paradies: Die mit 23.000 Quadratmetern größte Lagune der Welt mit mehr als 1.700 Fisch-Arten, die sich in kristallklarem Wasser beobachten lassen. Ganzjährig tropisches Wetter und die kulturell bedingte entspannte Ruhe auf den Inseln sorgen bei den Gästen für nachhaltige Erholung.

Der neue Tischler Reisen Katalog Weltreisen/Ozeanien 2010/2011 ist seit dem 27.11. in allen Reisebüros erhältlich. (PATA)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: