7. Dezember 2009, Wien

Klassiker der Wiener Silberschmiedekust in der „Silber Manufactur“

Mit der „Wiener Silber Manufactur“ erlebt ein Traditionsbetrieb eine erfreuliche Wiederbelebung. In der „Wiener Silber Manufactur“ im Herzen der Innenstadt sind zahlreiche Klassiker der Wiener Silberschmiedekunst nun wieder als originalgetreue Reproduktionen erhältlich. Das Unternehmen hat seine Wurzeln in der Silbermanufaktur Alexander Sturm, die einst mit den wichtigsten Akteuren der Wiener Werkstätte wie Josef Hoffmann und mit Architekten wie Oswald Haerdtl kooperierte.

Die neue „Wiener Silber Manufactur“ verarbeitet ausschließlich massives Silber, erhältlich sind unter anderem Serviettenringe und die Besteckserie „Nr. 135“ von Josef Hoffmann sowie Moccalöffel und Zuckerzangen von Oswald Haerdtl. Neben der Neubelebung dieses traditionellen Wiener Kunsthandwerks will man zukünftig auch Entwürfe in- und ausländischer zeitgenössischer DesignerInnen ins Programm aufnehmen.

Wiener Silber Manufactur
Spiegelgasse 14, 1010 Wien
www.wienersilbermanufactur.com. (Wien Tourismus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: