14. Dezember 2009, Sauerland

Beschneiungsanlagen laufen für Saisonstart im Sauerland

Der Winter ist angekommen in der Wintersport-Arena Sauerland. Seit der Nacht zu Sonntag laufen die ersten Beschneiungsanlagen. Im Laufe des Sonntags kommen weitere hinzu. Spätestens Montag werden so gut wie alle Beschneiungsanlagen im Einsatz sein. Bei Minustemperaturen von 4 bis 5 Grad produzieren die Schnee-Erzeuger, was Frau Holle nicht von alleine aus den Kissen schütteln mag. Wenige Zentimeter Neuschnee überzuckern die Landschaft. Fürs Auge reicht das. Besucher können sich die ersten, schönen Winterimpressionen holen.

Doch zum Ski und Snowboard fahren braucht es deutlich mehr. Darum lassen die Liftbetreiber nun flächendeckend die Beschneiungsanlagen laufen. Ziel ist, möglichst viel Schnee zu produzieren, um Depots für die Weihnachtstage zu haben. Die Wetterberichte kündigen eine konstante, tief kalte Witterung an. Mit optimalen Bedingungen zur Schneeproduktion.

Für ungeduldige Wintersportler heißt das: Frühestens Mitte der Woche werden die ersten Skigebiete ihre Pisten präparieren und die ersten Lifte laufen lassen. Der Großteil der Skigebiete wird jedoch zum darauffolgenden Wochenende in Betrieb gehen. Ski und Rodel gut auf beschneiten Pisten am vierten Adventswochenende. (Wintersport-Arena Sauerland)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen:





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: