18. Dezember 2009, Norwegen, Oslo

Die besten Hotels Norwegens ausgezeichnet

Es ist und bleibt Norwegens erstes Haus am Platze: Bereits zum fünften Mal in Folge gewann das Hotel Continental im Zentrum von Oslo den World Travel Award in der Kategorie Bestes Hotels des Landes. Das im Jahr 1900 gegenüber dem Nationaltheater eröffnete Haus ist eines der wenigen familiengeführten Fünf-Sterne-Hotels der Welt und gehört zu den Leading Hotels of the World. Derzeit werden für rund 200 Millionen Kronen (ca. 25 Millionen Euro) ein neues Belüftungssystem, neue elektrische Leitungen sowie eine neue Bankettküche eingebaut. Noch einmal die gleiche Summe soll in den nächsten Jahren in die Renovierung der 155 Zimmer investiert werden.

Auch das Radisson Blu Resort Beitostølen schmückt sich seit nunmehr fünf Jahren mit dem World Travel Award, allerdings in der Kategorie Bestes Skihotel. Die 123 Doppelzimmer inmitten des größten Skigebietes von Valdres gehören damit zu den erstklassigsten Unterkünften für Skifahrer weltweit. In Beitostølen findet regelmäßig der erste Weltcup des Jahres im Skilanglauf statt.

Zum besten Spa-Hotel Norwegens kürte die World Travel Award-Jury das Quality Spa & Resort Holmsbu. Die am Oslofjord gelegene Wellnessanlage verfügt über 183 Zimmer und Häuser, die jeweils mit eigenen kleinen Wellnessoasen ausgestattet sind.

In der Kategorie Bestes Geschäftshotel Norwegens gewann das Clarion Hotel Royal Christiania in Oslo den diesjährigen World Travel Award. Mit seinen 508 Zimmern und 21 Konferenzräumen ist das zentral in der Hauptstadt gelegene Hotel das zweitgrößte Geschäftshotel des Landes. (FVA Norwegen)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: