21. Dezember 2009, Emirates

Gute Geschäftszahlen bei Emirates

Die in Dubai beheimatete internationale Fluggesellschaft Emirates hat in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2009/2010 vom 1. April bis zum 30. September 2009 einen Gewinn (Net Profit) in Höhe von 752 Millionen Dirham (205 Millionen US-Dollar) erwirtschaftet. Dies bedeutet einen Zuwachs von 165 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, in dem der Gewinn 284 Millionen Dirham (77 Millionen US-Dollar) betrug.

In den ersten sechs Monaten des aktuellen Geschäftsjahres hat die Fluggesellschaft mit geschätzten 10 Milliarden Dirham direkt bzw. mit rund 14 Milliarden Dirham indirekt zur Volkswirtschaft der Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) beigetragen, über 13 Millionen Passagiere sowie mehr als 700.000 Tonnen Luftfracht befördert und das Geschäfts- und Verkehrswachstum am Dubai International Airport positiv stimuliert.

Emirates trug durch anhaltende Expansion zum Wachstum in der Luftfahrt- und Tourismusindustrie bei: Acht neue Flugzeuge wurden in die Flotte aufgenommen, das weltweite Streckennetz um die Destinationen Durban und Luanda ergänzt sowie bestehende Frequenzen erhöht. Innerhalb der Flotte wurden weitere Flugzeuge mit dem neuesten Bordunterhaltungsprogramm sowie der Möglichkeit, Mobiltelefone an Bord zu nutzen, ausgerüstet. (Dubai Tourism)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: