Mit Rad und Schiff die Welt bereisen

Radreisen entlang von Flüssen oder Seen haben einen besonderen Reiz – und den Vorteil, jederzeit vom Rad- auf den Wasserweg umsteigen zu können. Über 30 kombinierte Rad- und Schiffsreisen, in nahe und ferne Länder, finden sich im neuen Katalog des Radreiseanbieters Radweg-Service. Die Konstanzer Spezialisten um das neue Geschäftsführerduo Peter Schuck und Simon Mink haben das Angebot für 2010 stark ausgebaut.

Radreisen mit schwimmenden Hotels sind sehr beliebt. Das hat seine Gründe: Je nach Reiseziel und Schiff gehen zwischen 14 und 135 Personen an Bord. Schnell entsteht ein besonderer Zusammenhalt, denn das gemeinsame Touren verbindet. Wer einen Tag Pause braucht, verbringt ihn an Bord, ohne gleich den Anschluss zu verlieren. Spätestens im nächsten Hafen trifft man wieder zusammen. Am Abend an Deck lassen die Radfahrer den Tourentag Revue passieren, die Eindrücke und Erlebnisse auf ihrem Wechsel zwischen Wasser- und Radwegen.

Mit stolzem Zweiaster die dänischen Inseln erkunden
Auf der kombinierten Rad- und Schiffsreise zu den Dänischen Inseln weht den Teilnehmern der Wind der Freiheit um die Nase. Mit einem stolzen Zweimaster wird sieben Tage lang die raue und schöne Inselwelt Dänemarks erkundet. Dem Wind auf See stehen beinahe hügellose Strecken an Land entgegen und eine nordische Landschaft mit vielen Sehenswürdigkeiten. Etwa imposante Brückenkonstruktionen, märchenhafte Kleinstädte, romantische Herrensitze und natürlich Strand und Meer. Gut 150 Kilometer wollen auf Radwegen entlang der Küste und über die Inseln erstrampelt werden. Die Tagesetappen liegen zwischen 15 und 30 Kilometern. Alternativ reizt jeden Tag aufs Neue die Fahrt mit dem Schiff, einem ehemaligen Frachtsegler. Sechs Nächte werden in einem jeweils anderen Hafen an Bord verbracht. Der Reisepreis liegt bei 495 Euro (in der 4-Bett-Kabine, Doppel-, o. Einzelbelegung wird teurer). Inklusive sind Vollpension, Hafengebühren, tägliche Kabinenreinigung, Informationsgespräche, Karten- und Infomaterial sowie die Schiffsreise ab Kiel. Die Reise kann im Juli 2010 immer ab Samstag gebucht werden sowie ab dem 14. und 21. August.

Berlin Ahoi: Mit Rad und Schiff durch die Hauptstadt
Zwei kombinierte Schiffs- und Radreisen des Konstanzer Reiseanbieters Radweg-Service führen 2010 in die deutsche Hauptstadt und in ihr Umland. Die Berliner Seen und Wasserstraßen verbinden auf rund 6.000 Kilometern Berlin-Mitte mit Potsdam, Köpenick, Oranienburg oder Brandenburg an der Havel. Auf den Spuren der deutsch-deutschen Teilung vorbei an traditionsreichen Städten und stolzen Schlössern führen die beiden Reisen, die entweder als Acht- oder Viertages-Variante unternommen werden können. Die kürzere „Citykreuzfahrt Berlin“ kostet mit drei Übernachtungen in der Zweibettkabine 299 Euro und kann im April und Oktober gebucht werden. Inklusive sind neben vielen weiteren Leistungen auch ein 7-Gang-Rad und die Vollpension an Bord der komfortablen Hauptstadt-Kreuzer MS Marylou oder MS Mecklenburg. Die längere Fahrt über die „Berliner Seen“ beginnt mit einer geführten Radtour durch die pulsierende Metropole. Weitere Touren im Umland sind ruhiger, aber nicht weniger erlebnisreich. Einer der Höhepunkte ist die Radtour entlang der Rheinsberger Seenplatte, für die extra ein Bustransfer organisiert ist. Die Reise wird von Mai bis 2. Oktober als Wochentour angeboten. Sieben Übernachtungen auf der MS Marylou kosten in der Zweibettkabine 819 Euro.

Zu Schlössern und Gärten im Süden von Paris
Wasserstraßen und Radwege durchziehen das Tal der Seine südlich von Paris. Vorbei an königlichen Palästen und verspielten Gärten, führt eine achttägige kombinierte Rad- und Schiffsreise der Spezialisten vom Radweg-Service. Das schwimmende Hotel auf dem die Radler wohnen und ihre Tagesetappen ansteuern ist die extra für solche Zwecke ausgestattete, 39 Meter lange MS Fleur. Das malerische Motorboot folgt dem Lauf der Seine und dem Canal du Centre von Paris bis Montargis. Zu Land können die Teilnehmer je nach Kondition zwischen 195 bis 275 Kilometer auf ebenen bis leicht hügeligen Radwegen, verkehrsarmen Nebenstraßen oder Waldwegen zurückgelegen. Verschiedene Zusatzangebote, wie etwa ein Besuch auf einem Käsebauernhof oder die Besichtigung der zahlreichen Klöster und Schlösser entlang der Route, machen die Reise sowohl kulturell als auch landeskundlich interessant. Sieben Übernachtungen in der Zweibettkabine kosten 945 Euro. Inklusive ist wie bei allen Radservice-Reisen ein umfangreiches Service-Paket, die Vollpension an Bord und eine kleine Stadtführung durch Paris. Die Reise wird an acht Terminen von Mai bis Mitte August angeboten.

Rad und Schiff und noch viel mehr
Im Angebot der Radreise-Spezialisten sind natürlich auch die klassischen Radwege entlang von Donau, Mosel, Saar, Neckar oder Rhein. Sie werden ebenfalls als kombinierte Rad- und Schiffsreisen angeboten. Weitere Spezialitäten sind die Hausbootreisen über die Mecklenburgische Seenplatte oder die Schiffsreisen zur Tulpenblüte nach Holland. Exotischere Angebote führen Radurlauber bis nach Vietnam oder Kanada. (Bodensee Radweg-Service)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: