21. Dezember 2009, Saarland

Saarland lockt mit kulinarischen Sternen

Wer gerne gut isst und trinkt, der wird sich als Gast zwangsläufig in das Saarland verlieben. Die Besonderheit der saarländischen Küche ist nicht leicht zu beschreiben, da es viele Schwerpunkte gibt. Ein reizvoller kulinarischer Spannungsbogen prägt die Restaurants und Bistros im Lande. Vom traditionellen Schwenkbraten und der deftigen Kartoffelküche, kombiniert mit frischen Salaten und Kräutern bis zum herausragenden Sterne-Restaurant ist alles in bester Qualität zu finden.

Den saarländischen Küchenhimmel schmücken alleine vier kulinarische Michelin-Sternehäuser. Zwei davon gehören somit zu den neun besten Häusern in Deutschland, darunter Deutschlands jüngster drei Sterne Koch, Christian Bau von Victor`s Gourmetrestaurant Schlossberg in Perl- Nennig. Ebenso die Höchstwertung von drei Sternen erhielt Klaus Erfort, mit seinem Gästehaus in Saarbrücken.

Ebenso erstklassig und mit einem Stern ausgezeichnet Alexander Kunz, der seine Kochkunst bei der Créme de la Créme der deutschen Spitzenkoche erlernen durfte. Erstmals mit einem Stern ausgezeichnet wurde das Restaurant Le Noir von Jens Jakob und Martin Stopp in Saarbrücken. (Tourismus Zentrale Saarland GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: