7. Januar 2010, Kroatien

Internationaler Karneval in Rijeka

Das Zentrum des Kvarners wird Ende Januar bis Mitte Februar zum 27. Mal Gastgeber eines des größten Internationalen Karnevals sein. Der „Karnevalswahnsinn in Rijeka“ beginnt dieses Jahr am 22. Januar, wenn die Karnevalskönigin gekürt wird und der Bürgermeister die Stadtschlüssel an den Karnevalsmeister übergibt, beziehungsweise an die Jecken, die fast einen Monat über die Stadt «regieren» werden.

In diesem Zeitraum finden in Rijeka, aber auch dem gesamten Kvarner-Gebiet zahlreiche Veranstaltungen, Konzerte, Ausstellungen, Vorführungen und Feste statt, die von Jahr zu Jahr immer mehr Touristen anziehen. So wird am 30. Januar im Zentrum Rijekas die Carnival Snowboard Session veranstaltet, ein internationaler Snowboard-Wettbewerb, an dem zwei Dutzend erstklassiger Snowboarder aus etwa zehn Staaten teilnehmen werden. Dieser europäische Winterwettbewerb ist einzigartig für seine Schneepiste, die gerade einmal 200 m vom Meer entfernt aufgebaut wird. Für die Organisation dieses Events werden 70 Kubikmeter Schnee mit Transportern nach Rijeka befördert.

Die Karnevalstage setzen sich am 6. Februar fort, wenn der Korso von Rijeka den Kinderfaschingsumzug beherbergt, der 1997 zum ersten Mal als eigenständige Veranstaltung abgehalten wurde. Höhepunkt des Karnevals ist der 14. Februar, wenn genau um 12 Uhr mittags an derselben Stelle der Internationale Karnevalsumzug beginnt. Der Wettbewerb der Phantasie, Geistigkeit und Originalität, das Feuerwerk der Farben und Formen resultiert mit einer Parade Hunderter allegorischer Wagen, Tausenden von Masken und einer Vielzahl an Zuschauern. Schätzungen zu Folge versammeln sich zu diesem Anlass auf den Straßen von Rijeka über 150.000 Besucher aus Kroatien und der Welt.

Die sechs Jahrhunderte Fastnachtstradition dieser Gegend sowie der Einfluss des venezianischen und des österreichischen bürgerlichen Karnevals sind die Grundlage, auf welcher der wiederbelebte Karneval in Rijeka 1982 begann, seine sonderbare Identität auszubauen. Zu Beginn mit nur drei einheimischen Karnevalstruppen und etwa Einhundert Teilnehmern wuchs er zu einer internationale Veranstaltung heran, die heute über Zehntausend Teilnehmer aus einem Dutzend Ländern der Welt zählt. Die Vielzahl der Teilnehmer und Zuschauer sorgten dafür, dass der Karneval in Rijeka 1995 Vollmitglied der Vereinigung Europäischer Karnevalsstädte (FECC) wurde und zu den bedeutendsten in Europa gehört.

Der Karneval in Rijeka hat sich mit seiner Besonderheit der Stadt, der Region aber auch Kroatien als die fünfte Jahreszeit aufgedrängt – die Zeit des Wahnsinns und der Ausgelassenheit, die mit ihrem reichen Unterhaltungs-, Sport- und Kulturprogramm alle Generationen und Geschmäcker befriedigt. (Kroatische Zentrale für Tourismus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: