8. Januar 2010, Leipzig

Leipzig auf dem Weg zur Friedlichen Revolution

Die Sonderausstellung „Leipzig auf dem Weg zur Friedlichen Revolution“ wird noch bis zum 30.4.2010 vom Aufbruchsjahr ’89 erzählen, in dem Leipzig zur „Stadt der friedlichen Revolution“ wurde. Von hier gingen Impulse für die demokratische Bewegung im ganzen Land aus. Neben einem kurzem Rückblick auf 45 Jahre Opposition und Widerstand gegen die kommunistische Diktatur in Leipzig beschreibt sie den Aufbau der Demokratie 1990/91, der schließlich zur Deutschen Einheit führte.

Indem die Ausstellung die oft beispielgebendem Ereignisse in Leipzig dokumentiert, öffnet die Schau gleichzeitig den Blick auf die gesamtdeutsche Entwicklung und lädt Besucher aus allen Teilen der Bundesrepublik zu spannenden neuen Entdeckungen ein.

Veranstalter: Bürgerkomitee Leipzig e.V., Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“, Dittrichring 24, D-04109 Leipzig. Tel. +49 (0)341 9612443, Fax +49 (0)341 9612499, mail@runde-ecke-leipzig.de. (Leipzig Tourismus und Marketing GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: