10. Januar 2010, Kärnten

Mit Schnee-Express und RIT-Ticket in den Skiurlaub

Die Kurz- und Erfolgsformel Ski Kärnten steht für die drei höchsten und schneesichersten Skigebiete Kärntens. Grossglockner/Heiligenblut, der Mölltaler Gletscher und der Ankogel punkten mit viel Sonnenschein, der grandiosen Umgebung des Nationalparks Hohe Tauern und tollen Angeboten für die bequeme, wetterunabhängige und umweltschonende Bahnanreise. Der IC-Bahnhof Mallnitz-Obervellach mitten in der Region wird aus Deutschland im 2-Stunden-Takt angefahren. Unkompliziert geht es mit dem Bahnhofsshuttle zur Unterkunft. So fängt die Erholung schon bei der Anreise an.

Nun wurde das Angebot für Bahnreisende aus Deutschland um zwei attraktive Möglichkeiten erweitert: den Schnee-Express und das RIT-Ticket. Der „Schnee-Express“ fährt erstmals aus Deutschland auf der Linie Hamburg–Dortmund–Düsseldorf–Köln–Koblenz ins höchste Kärntner Skivergnügen und das zu einem sensationellen Preis: Schon ab 69 Euro geht’s hin und zurück (buchbar Fr.–Sa., 18.12.09–20.03.10). Die Gäste haben die Wahl, ob sie lieber entspannt im reservierten Sitz- oder Liegewagen den Kärntner Skibergen entgegenfahren oder im Partywagen bei Musik und frisch gezapftem Bier.

1 Woche Kärntens höchstes Skivergnügen mit dem Schnee-Express! 7 Ü mit HP (Sa.-Sa.) in der Kategorie nach Wahl • 8-Tages-Top-Skipass „Gold“, gültig in allen 3 Skigebieten • Shuttle vom und zum Bahnhof Mallnitz-Obervellach – Preis ab 489 Euro p. P. (mk Salzburg)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: