13. Januar 2010, Mecklenburg-Vorpommern

Hochzeitstraum am Harkensee

Für den schönsten Tag im Leben wünschen sich viele Pärchen ein romantisches, nicht alltägliches Ambiente. Im herrschaftlichen Gutshaus Harkensee in Mecklenburg-Vorpommern werden nostalgische Hochzeitsträume wahr. Braut und Bräutigam können sich im stilvollen Rahmen das Ja-Wort geben und sich frisch vermählt in einer Pferdekutsche durch die herrliche Landschaft chauffieren lassen.
Anschließend wird im Saal und im Park des Gutshauses gefeiert. Wer es noch uriger möchte, kann die größte Strohscheune Norddeutschlands in seine Planungen einbeziehen, um hier einen unvergesslichen Tag zu verbringen. Die Hochzeit mit standesamtlicher Trauung im Haus wird gemäß den Wünschen der Gäste individuell geplant und arrangiert.

Bis zu 35 Hochzeitsgäste finden Platz in den 14 geräumigen Appartements des Gutshauses.
Die Preise liegen zwischen 65 und 150 Euro pro Nacht und Wohneinheit bei Belegung mit zwei bis sechs Personen im Appartement.

Das Gutshaus Harkensee liegt im beschaulichen Norden von Mecklenburg im Naturschutzgebiet Priwall-Pötenitz. Kein Straßenlärm stört die ländliche, ruhige Idylle des Dorfes. Sowohl von der Parkanlage als auch von den Appartements schaut man auf eine unberührte Landschaft soweit das Auge reicht. Die unter Schweizer Leitung stehende Gutsanlage mit persönlicher Note ist ein beliebter Veranstaltungsort für Hochzeiten, Familienfeiern, Jubiläen, Bankette und Seminare im kleinen oder größeren Kreis. (Gutshaus Harkensee)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: