13. Januar 2010, Leipzig

Leipziger Judentümer in Stadt und Universität

Seit dem 18. Jahrhundert prägten jüdische Gelehrte den wissenschaftlichen Betrieb an der Universität Leipzig und hatten besonderen Anteil an den herausragenden Leistungen der Universität, deren Bibliothek wertvolle Zeugnisse der jüdischen Kultur bewahrt. Gegenstand der Ausstellung „Leipziger Judentümer in Stadt und Universität“ in der Universitätsbibliothek Bibliotheca Albertina ist vom 13.01.2010 – 28.03.2010 die Produktion, Vermittlung und Speicherung von Wissen über juden und Judentum an der Universität Leipzig in Vormoderne und Moderne. Ausgestellt werden Zeugnisse über Juden und Judentum, wie sie an der Universität zu unterschiedlichen Zeiten thematisiert wurden.

Zugleich wird vermittelt, warum solche Wissensbestände angelegt, erforscht oder erlernt wurden. Außerdem werden Dozenten, Bibliothekare und Studenten vorgestellt, die in diesem Wissensfeld aktiv waren.

Veranstalter: Universität leipzig, Universitätsbibliothek Bibliotheca Albertina, Beethoven Straße 6, 04107 Leipzig. Tel. +49 (0)341 973 0500, Fax +49 (0)341 973 0500, www.direktion@ub.uni-leipzig.de. (Leipzig Tourismus und Marketing GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: