13. Januar 2010, TAP Portugal

TAP Portugal erhält Auszeichnung „Planet Erde“

Das CO2-Ausgleichsprogramm von TAP Portugal ist von der UNESCO und der Internationalen Vereinigung der Geowissenschaften (UIGS) in der Kategorie „innovativstes nachhaltiges Produkt“ mit der Auszeichnung „Planet Erde“ geehrt worden.

Im Rahmen der Preisverleihung am 21. Dezember 2009 nahm Fernando Pinto, CEO der TAP Portugal, den Preis entgegen und betonte: „Die Auszeichnung des CO2-Ausgleichsprogramms der TAP Portugal sehen wir als Belohnung des hohen Engagements unserer Fluggesellschaft für Umweltbelange sowie als Ansporn, unsere Verpflichtung weiter fortzusetzen“.

TAP Portugal ist die erste Fluggesellschaft, die das Emissionsausgleichsprogramm der IATA (International Air Transport Association) umgesetzt hat.

Der Weltumwelttag am 05. Juni 2009 kennzeichnet die Einführung des Umweltprojektes bei der größten portugiesischen Fluggesellschaft. Seitdem können sich Passagiere der TAP Portugal bei der Onlinebuchung auf www.flytap.com freiwillig entscheiden, ob sie sich an dem Programm zum Ausgleich der Treibhausgasemissionen ihrer Flugreise mit einem Beitrag beteiligen. Der gespendete Betrag wird zu 100% in das Aquarius Wasserkraft Projekt in Brasilien investiert. Das Programm zum Ausgleich des Kohlendioxidsausstoßes findet bei den Passagieren von TAP Portugal einen großen Zuspruch, der die Erwartungen bei Weitem übertrifft. (TAP Portugal)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: