14. Januar 2010, Baden-Württemberg

Stadtpark Mannheim begrüßt Besucher Nummer 30.000

Am gestrigen Donnerstag hat Silke Baßmann aus der Schwetzinger Vorstadt nicht schlecht gestaunt. Eigentlich war sie nur zum Essen in der Innenstadt verabredet und wollte davor noch schnell beim Luisenpark-Pavillon am Paradeplatz vorbei, um für sich und ihren Mann zwei Jahreskarten für die beiden Stadtparks zu besorgen.

Dort stand schon ein Empfangskomitee bestehend aus Parkdirektor Joachim Költzsch, dem Jäger aus Kurpfalz und zwei Vertretern der Geschäftsleitung des angrenzenden Kaufhofs parat: Silke Baßmann wurde als 30 000ste Jahreskartenkäuferin begrüßt – und reich beschenkt. Vom Stadtpark gab es einen großen Blumenstrauß in Orangetönen als Vorbote ihres „Sommers im Park“. Und auch Hendrik Hoffmann und Hermann Mütsch vom Kaufhof Mannheim hielten einen „bunten Strauß“ bereit, und zwar, so Hoffmann „aus der Lebensmittelabteilung des Kaufhofs!“ mit vielen, natürlich Picknick-geeigneten Leckerein.

Silke Baßmann ist seit drei Jahren Stammkundin nicht nur im Luisenpark, sondern auch im Herzogenriedpark. Wenn sie mit ihrer kleinen Tochter Hannah, die bald zwei Jahre alt wird, den Luisenpark besucht, hat sie vor allem eine „Pflichtadresse“: den Matschspielplatz. „Der ist der absolute Favorit meines Mädchens, dicht gefolgt vom Wasserspielplatz und dem Bauernhof,“ so die gebürtige Freiburgerin.

Im November hatten die Mannheimer Stadtparks für Luisenpark und Herzogenriedpark ihren Jahreskartenvorverkauf eröffnet, bei dem die Erwachsenen-Jahreskarte, und dies noch bis Februar 2010, statt zum Preis von 35,- Euro für 28,- Euro angeboten wird. Seitdem dem Vorverkaufsstartschuss haben sich schon viele Menschen aus der Region Ihr „Ticket ins Grüne“, oder derzeit besser, „Ihr Ticket ins Weiße“ für das Jahr 2010 gesichert. (Stadtpark Mannheim gGmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen:





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: