18. Januar 2010, China Holidays

Expo und Kaisergräber im Reich der Mitte

Für China-Neulinge ist sie die wohl beliebteste Städtekombination bei der ersten Reise durchs Reich der Mitte. Wer von Peking aus über Xi’an nach Shanghai fährt, erhält einen breit gefächerten Eindruck von der Vielfalt des Landes. In diesem Jahr verfügt die Tour dank der EXPO in der ostchinesischen Metropole über ein weiteres Highlight. Die Weltausstellung wird zum Magneten für in- und ausländische Touristen.

Für den Hamburger Spezialveranstalter China Holidays Grund genug, mit seinem jüngsten Programmangebot „Chinas Kaiserstädte und die EXPO“ eine wahre Zeitreise zu offerieren. Von den Relikten verschiedener Dynastien über die beeindruckenden Zeugnisse der Moderne bis hin zu visionären Ausblicken in die Zukunft.

Dem historischen Aspekt gerecht werden dabei u.a. die Besuche der Verbotenen Stadt oder des Sommerpalasts in Peking sowie der Terrakotta Armee in Xi’an. Das Zeitgenössische entdecken die Teilnehmer dagegen in den modernen Shopping-Malls der chinesischen Hauptstadt oder beim Blick auf die überwältigende Wolkenkratzer-Silhouette des dynamischen Shanghais. Dort wartet schließlich mit der EXPO das Fenster zur Zukunft. „Better City, Better Life“ lautet das Motto der Weltausstellung, die Ideen zur nachhaltigen Entwicklung des urbanen Lebens aufzeigen will.

Die jeweils elftägigen Reisen kosten ab 1.599 € pro Person im Doppelzimmer und beinhalten neben dem Flug ab/bis Frankfurt u.a. auch die innerchinesischen Flüge, neun Hotelübernachtungen (Vier-Sterne-Häuser), Verpflegung, Visagebühren und deutschsprachige Reiseleitung. (China Holidays)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: