20. Januar 2010, Geo Saison, Hotels

Die 100 besten Hotels zwischen Nordkap und Mittelmeer

Zum vierten Mal zeichnet das Reisemagazin GEO SAISON in seiner Februar-Ausgabe die besten Hotels in Europa aus. Die 25-köpfige Top-Class-Jury prämiert auf 44 Seiten in zehn Kategorien Traumhäuser zwischen
Nordkap und Mittelmehr. In den Kategorien „Hotels unter 100 Euro“, „Designhotels“, „Landhotels“, „Wellnesshotels“, „Familienhotels“, „Strandhotels“, „Luxushotels“, „Ökohotels“, „Außer Konkurrenz“ und „Newcomer“ wurden jeweils zehn Highlights der Hotellerie gekürt.

Die Konkurrenz liegt in allen Bereichen sehr dicht beieinander, deshalb verzichtet GEO SAISON auf eine strenge Hierarchie – bis auf die Nennung des Erstplatzierten – und stellt die Hotels vor, die innerhalb einer Kategorie besonders interessant erschienen. Bei der Auswahl sollten die Juroren weniger vermeintlich objektiven Kriterien folgen, sondern sich vor allem auf Häuser mit „Persönlichkeit“ und Atmosphäre konzentrieren, auf Hotels, die ebenso durch Charme wie individuellen und herzlichen Service glänzen, die lebendig sind und mit hübschen, besonderen Details überraschen.

Die GEO SAISON-Jury hat die zehn ersten Plätze an folgende Häuser vergeben:
– Elounda Beach Resort, Kreta (Kategorie: Strandhotels)
– Hotel Bloom!, Brüssel (Kategorie: Designhotels)
– Naturhotel Grafenast, Tirol (Kategorie: Ökohotels)
– Mama Shelter, Paris (Kategorie: Hotels unter 100 Euro)
– Il Falconiere, Toskana (Kategorie: Landhotels)
– Hotel Feuerstein, Südtirol (Kategorie: Familienhotels)
– La Réserve Ramatuelle, Ramatuelle (Kategorie: Newcomer)
– Zur Bleiche, Burg (Kategorie: Wellnesshotels)
– Four Seasons Firenze, Florenz (Kategorie: Luxushotels)
– Jumbo Hostel, Stockholm (Kategorie: Außer Konkurrenz).

Unter den Juroren sind Michael Bauer, Hoteltester, Uli Mühlberger, Geschäftsführer von Vamos-Reisen, der Geschäftsführer von Forum Anders Reisen, Volker Häring, der Vorstand Hotels & Resorts der TUI, Karl J. Pojer, Christian Werner, Herausgeber des „Relax Guide“, und viele andere – Experten, die durch ihre Erfahrung keine Checklisten benötigen, sondern nach ganz persönlichen Kriterien bewerten.

Weitere Themen im Heft:
– Winterreise in den Spreewald
– Familienstudienreise nach Süditalien
– Citytrip nach Kopenhagen
– Dossier: Pilgerreisen
– Fernreise: Kap Verde: Inselhopping im Atlantik

Die aktuelle Ausgabe von GEO SAISON hat einen Umfang von 132 Seiten, kostet 5 Euro und ist ab sofort im Handel erhältlich. (Gruner + Jahr AG & Co KG)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: