20. Januar 2010, Jordanien

Touristische Reiseziele in Jordanien

Bis November 2009 unternahmen weltweit mehr als 160.000 Touristen Touren in die weite Wüste des Wadi Rum im Süden Jordaniens. Seit 1998 gibt es hier das Naturreservat von 720 Quadratkilometern. Im ganzen Gebiet leben immer noch zahlreiche Beduinen und die arabische Oryx Antilope. Klassisch sind bei den Jordanien-Besuchern aber immer noch die geschichtlichen Highlights Hauptanlaufpunkte der Reise: Auch 2009 stand Petra mit fast 710.000 Gästen an erster Stelle, gefolgt von der römischen Stadt Jerash (315.000 Besucher), Mount Nebo (283.000 Besucher) und der Mosaikkarte in Madaba (256.000 Besucher). (JTB)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: