22. Januar 2010, Fluggesellschaften

Polnische Airline LOT bestellt Dreamliner bei Boeing

LOT Polish Airlines und Boeing haben eine Vereinbarung über den Lieferzeitplan für acht neue Boeing 787 “Dreamliner” unterzeichnet. Der erste Dreamliner wird im Jahr 2012 geliefert. Die Vereinbarung wurde nach Verzögerungen des ursprünglichen Liefertermins getroffen. Die Passagiere von LOT Polish Airlines werden zu den ersten in Europa gehören, die mit dem Dreamliner fliegen werden. Die Boeing 787 zählt zu den modernsten Passagiermaschinen.

Der neu verhandelte Termin sieht die Lieferung von zunächst fünf Flugzeugen in 2012 vor, drei weitere werden in den folgenden drei Jahren geliefert. Die Boeing 787 wird in der LOT-Flotte auf Langstrecken eingesetzt. Aufgrund der langjährigen guten Zusammenarbeit haben LOT und Boeing zudem den Bau eines neuen Hangars, Trainingsmodule und Technikdienste für die aktuelle LOT-Flotte zu besonderen Konditionen sowie die Modernisierung der Boeing 767, die derzeit auf Langstrecken eingesetzt wird, beschlossen.

„Die Boeing 787 ist das Flugzeug der Zukunft. Wir sind stolz, dass unsere Passagiere zu den ersten in Europa zählen, die damit fliegen werden“, erklärt Sebastian Mikosz, Präsident von LOT Polish Airlines. Der Dreamliner ist nicht nur hochentwickelt und ökonomisch, sondern auch unvergleichbar in seinem Komfort. Wir freuen uns, dass er bald unsere Flotte ergänzt. Dies drückt unser Streben nach Qualität und ebenso den derzeitigen Wandel zu einer modernen Airline, den das Unternehmen gerade durchläuft, aus.“

Die hochentwickelte Technik der Boeing 787 ermöglicht größeren Komfort an Bord. Selbst in großen Höhen werden in der Kabine Luftdruck, Luftfeuchtigkeit und Geräusche angenehm sein. Der erste Flug der Boeing 787 war im Dezember 2009. (LOT Polish Airlines)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: