23. Januar 2010, Hotels, Norwegen

Norwegischer Tourismuspreis 2009 geht an das Sorrisniva Eishotel in Alta

Das Sorrisniva Eishotel in Alta in Norwegens nördlichstem Bezirk Finnmark ist Gewinner des renommierten Norwegischen Tourismuspreises 2009, der von Innovation Norway vergeben wird. Das Hotel begrüßt 2010 bereits in seiner elften Saison Gäste in einer 2.000 Quadratmeter großen Welt aus Eis und Schnee.

„Sorrisniva hat mit dem Eishotel eine neue und innovative Reiseidee auf Grundlage der natürlichen Ressourcen der Region entwickelt. Das Hotel trägt nicht nur zur Tourismusförderung in Alta und Finnmark bei, sondern ist auch ein Aushängeschild für ganz Norwegen als Reiseland“, heißt es in der Begründung für die jedes Jahr vergebene Auszeichnung.

Neben 30 Zimmern bietet das Sorrisniva Eishotel unter anderem eine Eisbar, eine Kapelle und mehrere Lounges. Bei Temperaturen zwischen -4°C und -7°C schlafen die Gäste auf Betten aus Eis – Rentierfelle und warme Schlafsäcke schützen vor der Kälte. Zahlreiche kunstvolle Eisskulpturen schmücken das Hotel, das in der Regel von Mitte Januar bis Mitte April geöffnet hat. (FVA Norwegen)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: