29. Januar 2010, Kenia

Immer mehr Deutsche reisen nach Kenia

Im Jahr 2009 konnten sich die Einreisen aus Deutschland nach Kenia um 47% gegenüber dem Vorjahr steigern. Insgesamt reisten 2009 über 65.000 Deutsche in das ostafrikanische Urlaubsparadies, um sich an den tropischen Stränden Kenias zu erholen und in den berühmten Nationalparks die Vielfalt der afrikanischen Tierwelt zu erleben.

Neben den bekannten Angeboten im Safari- und im Badeurlaubssegment erfreuen sich auch Nischenmärkte steigender Beliebtheit, darunter Aktivsportarten wie Tauchen, Trekking oder Golf. Insgesamt steigerten sich die Einreise aus aller Welt um 31% auf über 952.000 Gäste.

Auch auf der diesjährigen Internationalen Tourismusbörse (ITB), welche vom 10. bis zum 14. März in Berlin stattfindet, ist Kenia wieder stark vertreten. Die Besucher der Messe finden das Kenya Tourist Board und seine Partner aus der kenianischen Tourismuswirtschaft in Halle 21.A an Stand 129. (Kenya Tourist Board)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: