31. Januar 2010, Miami

Drinks in der „Cocktail-Klinik“ in South Beach schlürfen

Vom 25. bis zum 28. Februar 2010 freuen sich Genießer in Miami bereits zum neunten Mal auf das South Beach Wine & Food Festival. Als Höhepunkt des Events gilt das „Grand Tasting Village“ am 27. und 28. Februar: Hier können Gourmets in weißen Zelten am Sandstrand des Szeneviertels South Beach exklusive Gaumenfreuden von Promi-Köchen verkosten oder fantasievoll zubereitete Drinks in der „Cocktail-Clinic“ schlürfen. Wer seine Geschmacksknospen schulen möchte, sollte die Seminare, Kochkurse und Partys in den eleganten Luxushotels der Stadt besuchen.

So lädt nach dem Ritz-Carlton „Burger Bash“ am Eröffnungsabend das ehrwürdige Fontainebleau Hotel am 26. Februar zum weinseligen Event „Best of the Best“: Starköche kredenzen zu ihren appetitlichen Häppchen edle Champagner und vom Fachmagazin „Wine Spectator“ prämierte Tropfen. Zeitgleich verwöhnt Amerikas beliebter Fernsehkoch Emeril Lagasse im Beach Club des Delano Hotels Schlemmerfreunde unter dem Motto „BubbleQ“ mit saftigem Grillfleisch, frischem Seafood, geröstetem Gemüse und verführerischen Desserts.

Der 27. Februar präsentiert sich als Marathon der Genüsse: Zum Auftakt können Gäste beim eleganten Brunch im Delano mit einem Schluck Dolce-Wein den anwesenden Star-Chefs Michelle Bernstein und Hedy Goldsmith zuprosten. Wer gern selbst Hand anlegt, besucht einen der Pasta-Kurse im Biltmore Hotel. Ab 150 Dollar zaubern Besucher hier in der Rolle des Sous-Chefs mehrere Gänge mediterraner Gaumenfreuden auf die Lunch- oder Dinner-Tafel und lernen, diese mit dem passenden Wein zu kombinieren. Am späten Nachmittag steht ein Cocktail in der ehemaligen Versace Villa auf dem Programm. Beim Dinner-Hopping „Wine + Dine + Design“ durch vier erstklassige Restaurants im Design District klingt der Tag aus.

Edle Rebensäfte aus aller Welt stehen am 27. und 28. Februar im Mittelpunkt von 13 Weinseminaren im W Hotel und im Gansevoort South. Unter Leitung von renommierten Sommeliers erfahren und „erschmecken“ Gäste Wissenswertes zu Terroir, Traube, Reifeprozess, Lagerung und Geschichte von internationalen Premium-Weinen. Die Preise für die bis zu dreistündigen Veranstaltungen liegen zwischen 85 und 150 Dollar.

Mit einem köstlichen Brunch läutet Miamis Traditionslokal „Joe’s Stone Crab“ am 28. Februar das Ende des Festivals ein. Für ein fulminantes Finale bei Vollmond sorgen ab 18.30 Uhr drei Partys mit Margaritas, Latino-Klängen und Barbecue im Gansevoort South, dem Sagamore Hotel sowie dem W South Beach.

Weitere Infos unter www.sobewineandfoodfest.com. (miami)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: