1. Februar 2010, Allgäu Airport, Ryanair

Keine Krise am Allgäu Airport- Ryanair sei Dank

Wachstum im Krisenjahr 2009 – eine seltene Begebenheit an deutschen Flughäfen. Während die Flughäfen Frankfurt Rhein Main (-5,5 Prozent), Düsseldorf (-2,3) und München (-6) negative Zahlen verzeichnen mussten und auch sonst wenig Positives aus dem Krisenjahr berichten konnten, haben kleine Flughäfen wie etwa der Allgäu Airport in Memmingen für positive Schlagzeilen gesorgt.

Vor allem dank Ryanair verzeichnete Memmingen ein starkes Wachstum im Zeitraum Januar bis November 2009. Hier konnte der Flughafen ein Plus von 75 Prozent realisieren. Auch seine regionale Konkurrenz konnte da nicht mithalten, denn die heißt Stuttgart und musste ein Minus von 10,4 Prozent hinnehmen.

Ryanair dagegen hat ihrem Slogan als „beliebteste Low Fares Airline Europas“ Rechnung getragen und allein 2009 zehn neue Strecken für den Allgäu Airport angekündigt und in Betrieb genommen. Und auch 2010 geht es weiter aufwärts für die Süddeutschen, denn vier weitere neue Strecken – nach Faro, Malaga, Oslo-Rygge und Trapani – sind bereits für Memmingen angekündigt und erhöhen im kommenden Sommerflugplan das Streckenangebot auf 14 Routen.

Henrike Schmidt, für Deutschland zuständige Salesmanagerin bei Ryanair erklärt:
„Während andere Fluggesellschaften Kapazitäten reduzieren und Fluggäste verlieren, können wir von Ryanair zusammen mit dem Allgäu Airport ein signifikantes Wachstum verzeichnen – eine phänomenale Leistung angesichts der Krisenzeiten.

Und nun haben wir sogar schon still und leise die ersten Passagier-Meilensteine erfolgreich hinter uns gebracht und dieser Tage bereits den 300.000sten Fluggast gezählt, seit wir im April 2009 unseren Flugbetrieb dort aufgenommen haben. Das kann sich doch sehen lassen, oder?

Die aktuellen Preise auf www.ryanair.de sind übrigens hervorragend dafür geeignet, diesem Trend weiter zu verfolgen, denn die 30 Prozent Rabatt auf alle noch verfügbaren Tickets im Februar und März diesen Jahres, die heute Abend um Mitternacht frei geschaltet werden und bis kommenden Donnerstag, 4. Februar 2010 um Mitternacht buchbar sind, machen doch richtig Lust darauf, das ein oder andere Ziel zu erkunden – oder?“ (ryanair)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: