1. Februar 2010, Vorarlberg

SnowXcross-Tour 2010 am Arlberg

Warth-Schröcken am Arlberg lädt am 27. März 2010 zur legendären SnowXcross-Tour, die dieses Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum feiert. Unerschrockene messen sich dabei in spektakulären Spaß-Disziplinen wie dem Waterslide-Contest oder dem Snow Bungy Run.

Mit Skiern und Snowboards lassen sich nicht nur verschneite Pisten befahren, sie eignen sich auch vortrefflich um darauf seltsam verkleidet ein Becken mit Eiswasser zu überqueren – wenn man es kann. Auch in diesem Jahr bleibt im Rahmen des zehnjährigen Jubiläums der SnowXcross-Tour in Warth-Schröcken am 27. März 2010 kein Teilnehmer trocken. Ab 10 Uhr messen sich an der Talstation Salober unerschrockene Wintersportler in den unterschiedlichsten Spaß-Disziplinen: Ob beim Waterslide Contest, High Jump, Dash 4 Cash oder dem Snow Bungy Run kommen sowohl Teilnehmer als auch Zuschauer auf ihre Kosten. Nach den Besucherrekorden in den letzten Jahren werden auch in diesem Jahr wieder Tausende Zuschauer erwartet, um die Teilnehmer mit ihrer Unterstützung zu Höchstleistungen zu treiben. Einfach anmelden und mitmachen – denn teilnehmen kann jeder, der auf Skiern oder einem Snowboard stehen kann und sich zutraut, das Wasserbecken zu überqueren.

Verrückte Events zum Mitmachen

Der legendäre Waterslide-Contest ist das unangefochtene Highlight des Tages. Bei diesem Event gilt es, auf Skiern oder Snowboard zwei hintereinander gelegene 13 Meter lange, mit Wasser gefüllte Becken zu überqueren. Mit entsprechendem Anlauf „sliden“ die Teilnehmer über das „Hindernis“ bis ans rettende Ufer. Der notwendige Anlauf wird jedoch von Runde zu Runde verkürzt, bis letztendlich nur noch einer den Contest halbwegs trocken übersteht – der Sieger. Bei diesem Event zählt jedoch nicht nur der weiteste „Slide“, auch der spektakulärste Sturz in das Wasserbecken und das verrückteste Kostüm werden prämiert. Für die Besucher gibt es den gesamten Tag abwechslungsreiche Sideevents. Beim „Dash 4 Cash“ können Kinder und Jugendliche Sachpreise gewinnen. Nach einem Massenstart muss ein Pistenabschnitt möglichst schnell bewältigt werden, um im Zielgelände in einem großen Strohhaufen – mit etwas Glück – einen der versteckten Sachpreise zu finden. Beim „High Jump Contest“ für Skifahrer und Snowboarder geht es dagegen schon ernster zur Sache: Hier kämpfen die Teilnehmer im direkten Vergleich um die größte Sprunghöhe. Spaß und Spannung ist für den Zuschauer auch durch den legendären Snow Bungy Run garantiert. Ein spektakulärer Abflug ist sicher, wenn die Teilnehmer gegen den Widerstand eines Bungy-Seils versuchen, Getränke und Sachpreise zu erkämpfen. Im Anschluss an die Wettbewerbe wird bei stimmungsvoller Live-Musik in der Snow-Disco der „S1-Bar“ so richtig abgerockt. (Warth-Schröcken Tourismus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: