12. Februar 2010, Peru

Zugverbindung zum Machu Picchu soll wieder in Betrieb genommen werden

Laut Perú Rail und dem Ministerium für Transport und Kommunikation, werden sowohl die Zugverbindung als auch die alternative Route via Santa Teresa in der ersten Aprilwoche wieder in Betrieb genommen.
Außerdem:

–  Das nationale Kulturinstitut INC und SERNAP, nationales Institut für staatliche geschützte Naturregionen, gaben in einer Meldung bekannt, dass Machu Picchu selbst wie auch der Inka Trail für Besucher geschlossen bleiben, bis die Sicherheitsbedingungen ein Betreten wieder zulassen.

–  Die Luftbrücke dient ausschließlich zur Versorgung der Bewohner von Machu Picchu Pueblo (Aguas Calientes).

–   Die Kampagne “Cusco Pone” wurde erfolgreich lanciert. Im ersten Schritt soll die Kampagne mit günstigen Flugtickets und Hotelpreisen den nationalen Tourismus fördern. Als nächstes wird Cusco im Rahmen der Kampagne in ganz Lateinamerika und anderen Prioritätsmärkten beworben. (Peru BZ.COMM GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: