19. Februar 2010, Personalien

Mashael Al Jaber steigt in Kneissl Geschäftsführung ein

Im Jahr 2008 übernahm bei Kneissl die JJW Hotels & Resorts Gruppe von Al Jaber die Mehrheit, mit dem Ziel, die erfolgreiche Vergangenheit des roten Sterns als moderne Lifestyle-Marke zeitgemäß wiederzubeleben. Neben innovativen Sportgeräten und trendbewusster Sportbekleidung gelten sowohl Kneissl-Hotels als auch sogenannte Star-Lounges als zentrale Säulen der Entwicklungsstrategie. Nach der Eröffnung der ersten Star-Lounge in Innsbrucks Prachtpromenade – der Maria-Theresien-Straße – im Herbst 2009 läuft derzeit die Planung für zwei Hotel-Projekte in Österreich. An den Standorten Goldeck/Kärnten und Kals/Osttirol sollen jeweils 120 Zimmer im gehobenen Qualitätsstandard in exklusiver Lage realisiert werden. Der Startschuss zu beiden Projekten, in die Kneissl zwischen 50 und 55 Mio. € investiert und damit rund 240 Arbeitsplätze schafft, könnte laut Kneissl-Geschäftsführer Andreas Gebauer noch heuer fallen. Zudem seien bereits weitere Projekte „in der Pipeline“.

„Wir freuen uns daher sehr, dass sich Mashael Al Jaber nun als Co-Geschäftsführerin bei Kneissl engagiert und sind überzeugt, dass sich damit die Aktivitäten zwischen JJW und Kneissl noch besser abstimmen lassen und viele reizvolle Synergien entstehen“, so Gebauer. Mashael Al Jaber, die ein Wirtschaftstudium in London absolvierte und bereits als Vizepräsidentin in der Unternehmensgruppe des Vaters tätig ist, sei nicht nur ein großer Kneissl-Fan, sondern liebe auch das Skifahren in Tirol. Gebauer: „Der Einstieg von Mashael Al Jaber ist somit auch ein starkes Zeichen der Verbundenheit der Familie mit der Marke Kneissl!“ (Kneissl)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen:





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: