21. Februar 2010, Uncategorized

Wolfgang Marunde Cartoons in der Stubengalerie in Goslar

Wolf-Rüdiger Marunde – wer kennt ihn nicht? Marundes Cartoons füllen ganze Bücher, man entdeckt sie  in Zeitschriften und in Kalendern, seine Trickfilme liefen im NDR-Fernsehen. Aber nun bieten wir Ihnen die Gelegenheit, seine Bilder endlich einmal im Original zu sehen! Am 14.3.2010 eröffnen wir in Anwesenheit des Künstlers eine Ausstellung der Spitzenklasse!

Weite Landschaften und dramatische Wol-kenhimmel, schiefe Fachwerkhäuser und klapprige Scheuen, Blumenwiesen und Tümpel: Cartoons von Marunde sind aufwendig gestaltete klassische Aquarell- und Ölmalerei, aber auch opulente Schilderungen einer ländlichen Idylle. Marundes Arbeiten machen Spaß, seine Figuren sind sympathisch normal. Die Menschen vom Land mit der etwas stabileren Figur, die Schweine mit den schönen Rundungen, die Hasen mit den großen Augen, sie erinnern uns an unsere Nachbarn, unsere Freunde, unsere Kollegen und natürlich an uns selbst. Marundes Cartoons lassen uns schmunzeln, manchmal laut auflachen, aber dann auch wieder ein bisschen nachdenklich werden. Gerade nachdenklich genug, um immer wieder hinzugu-cken – und zu grinsen. (Goslar Marketing GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: