24. Februar 2010, Norwegian Cruise Line

Civitavecchia und Tampa neue Heimathäfen bei NCL-Kreuzfahrten

Norwegian Cruise Line veröffentlichte in dieser Woche ihr Winter- und Frühjahrsprogramm für die Kreuzfahrtsaison 2011/2012 mit gleich zwei neue saisonalen Heimathäfen: Die Reederei ist zum ersten Mal auf Abfahrten ab/bis Civitavecchia (Rom) in Italien sowie ab/bis Tampa in Florida unterwegs. Als weiteres Highlight wird NCL erstmals seit 1999 wieder in Israel vor Anker gehen.

„Die Winter- und Frühjahrskreuzfahrtsaison 2011/2012 bietet eines der aufregendsten Freestyle Cruising Programme mit der Möglichkeit, gleich von drei Städten im Sunshine State Florida abzufahren – inklusive Miami, dem Heimathafen unseres Flottenneuzugangs Norwegian Epic“, sagte Kevin Sheehan, Chief Executive Officer NCL. „Außerdem erhalten unsere Gästen die einmalige Gelegenheit, fünf Länder in elf Tagen mit der Norwegian Jade zu entdecken – darunter erstmals seit 1999 auch wieder das Heilige Land“.

NCL in Europa
Die 11-Nächte-Route „Rom & Das Heilige Land“ der Norwegian Jade ab/bis Civitavecchia (Rom) führt über Alanya (Türkei), Limassol (Zypern), Haifa und Ashdod (Israel), Port Said und Alexandria (Ägypten) kombiniert mit vier entspannenden Tagen auf See. Landausflüge in Israel beinhalten unter anderem Exkursionen mit Übernachtung in Jerusalem, nach Galiläa, Tel Aviv, Jaffa, ans Tote Meer und nach Masada. In Ägypten locken die Pyramiden und Grabmale von Kairo. Auf einer Safari in der Türkei entdecken Reisende das Taurusgebirge und auf Zypern machen sie sich auf zu einer Weintour durch die malerischen Dörfer der Insel.

Auf ihrer 10-Nächte-Route „Rom & Das Östliche Mittelmeer“ ab/bis Civitavecchia (Rom) läuft die Norwegian Jade Katakalon (Olympia) und Piräus (Athen) in Griechenland, Izmir (Ephesus) in der Türkei und Alexandria in Ägypten an. In Alexandria liegt die Norwegian Jade über Nacht vor Anker – so können die Passagiere in Ruhe alle antiken Schätze der Destination zu erkunden.

„Mit dem neuen Winterprogramm ab/bis Civitavecchia bieten wir unseren Gästen in Europa attraktive neue Routen zu komplett neuen Zielen. Der Abfahrtshafen Rom bietet zudem die Möglichkeit, die Kreuzfahrt mit einem spannenden Städteurlaub zu kombinieren“, sagte Michael Zengerle, General Manager NCL Kontinentaleuropa.

NCL in der Karibik
„Tampa & Die Westliche Karibik“ heißt die neue 7-Nächte-Kreuzfahrt der Norwegian Star ab/bis Tampa in Florida, die jeweils sonntags startet. Die Reise führt über Roatan (Bay Islands), Honduras; Belize City, Belize; Costa Maya und Cozumel, Mexiko. Die Norwegian Sun kehrt vom 8. Oktober 2011 bis zum 7. April 2012 nach Port Canaveral (Orlando) in Florida zurück und bietet hier abwechselnd Touren in die Östliche und Westliche Karibik. Anlaufhäfen der Route „Orlando & Die Östliche Karibik“ sind Nassau, Bahamas; San Juan, Puerto Rico; St. Thomas, Amerikanische Jungferninseln und Great Stirrup Cay, die NCL Privatinsel auf den Bahamas. Während der Kreuzfahrt „Orlando & Die Westliche Karibik“ ankert die Norwegian Sun in Cozumel, Mexiko; George Town, Grand Cayman; Ocho Rios, Jamaika sowie vor Great Stirrup Cay.

Ab/bis Miami kreuzt die Norwegian Epic, NCLs bis dato größtes und innovativstes Schiff, auf 7-Nächte-Fahrten „Miami & Die Östliche Karibik“ mit Stopps in Philipsburg, St. Maarten; St. Thomas, Amerikanische Jungferninseln und Nassau, Bahamas. Die Reise beinhaltet außerdem drei volle Seetage, um den Gästen so genügend Zeit zu bieten, die unzähligen Annehmlichkeiten sowie das erstklassige Entertainment an Bord voll auszukosten.

Die Norwegian Pearl kehrt vom 16. Oktober 2011 bis zum 8. April 2012 nach Miami zurück und fährt hier auf der 7-Nächte-Route „Miami & Die Westliche Karibik“ mit Stopps in Great Stirrup Cay; Ochos Rios, Jamaika; George Town, Grand Cayman und Cozumel, Mexiko. Inkludiert sind zudem zwei Tage auf See.

Die Norwegian Dawn rundet mit ihren 10- bzw. 11-Nächte-Routen „Miami & Die Südliche Karibik I“ und „Miami & Die Südliche Karibik II“ vom 13. November 2011 bis 8. April 2012 das Kreuzfahrtprogramm für die Winter- und Frühjahrssaison 2011/2012 in der Karibik ab. Der 10-Nächte-Reiseplan der Norwegian Dawn sieht neben drei vollen Tagen auf See die Anlaufhäfen Samana, Dominikanische Republik; Tortola, Britische Jungferninseln; Philipsburg, St. Maarten; St. John´s, Antigua; Bridgetown, Barbados sowie Basseterre, St. Kitts vor. Auf ihrer 11-Nächte-Fahrt besucht das Freestyle Cruising Resort Samana, Dominikanische Republik; Tortola, Britische Jungferninseln; Philipsburg, St. Maarten; St. John´s, Antigua; Roseau, Dominica; Bridgetown, Barbados und Basseterre, St. Kitts. Auch diese Route enthält drei Tage auf See.

Für diejenigen, die einen Besuch im Big Apple mit Karibikflair verbinden möchten, bietet die Norwegian Gem zwischen dem 8. Januar 2012 und dem 8. Februar 2012 10-Nächte-Kreuzfahrten ab/bis New York. Auf der Route „Manhattan & Die Östliche Karibik“ läuft die Norwegian Gem die Häfen San Juan, Puerto Rico; St. Thomas, Amerikanische Jungferninseln; St. John`s, Antigua; Philipsburg, St. Maarten und Tortola, British Virgin Islands an.

NCL in Hawaii
Die Pride of America wird weiterhin als einziges Kreuzfahrtschiff der NCL Flotte unter US-Flagge zwischen den vier Hauptinseln Hawaiis kreuzen. Die 7-Nächte-Routen der Pride of America „Hawaiis Inselwelten“ ab/bis Honolulu sind von nun an bis zum 7. April 2012 verfügbar. Die Kreuzfahrt beinhaltet eine Übernachtung in Kahului, Maui und Hilo, Hawaii; sowie eine Abendfahrt entlang des Kilauea Vulkans, einen Stopp in Kona, Hawaii, eine Übernachtung in Nawiliwili, Kauai und eine Nachmittagsfahrt entlang der atemberaubenden Napali-Küste.

NCL in Kanada und New England
Vom 17. September 2011 bis zum 8. Oktober 2011 ist die Norwegian Jewel ab/bis New York auf ihrer 7-Nächte-Route „Kanada & Neuengland“ unterwegs. Anlaufhäfen sind Sydney, Halifax und Saint John (Bay of Fundy) in Kanada sowie Portland in den USA.

NCL Überführungsfahrten
Die NCL Überführungsfahrten bieten eine fantastische Möglichkeit, mehrere Kreuzfahrtregionen auf einer Route kennen zu lernen kombiniert mit mehreren entspannenden Seetagen. Die Norwegian Jewel kreuzt auf einer 15-Nächte-Tour „Höhepunkte des Mittelmeers“ von Barcelona nach Venedig und auf einer 7-Nächte-Tour „Italien & Die Adria“ von Venedig nach Rom. Zudem ist die Norwegian Pearl auf zwei 14-Nächte-Fahrten von Miami nach Los Angeles und von Los Angeles nach Miami im Panamakanal unterwegs, während die Norwegian Star den Panamakanal auf einer 15-Nächte-Tour von Los Angeles nach Tampa durchquert. Für einen erweiterten Karibik-Urlaub sorgt die Norwegian Gem mit ihrer 13-Nächte-Route „Miami & Die Karibik“ von Miami nach New York sowie die Norwegian Jewel mit ihrer 11-Nächte-Route „Miami & Die Karibik“ ebenfalls von Miami nach New York.

Weitere Informationen finden Interessierte ab März auf ncl.de I ncl.at I ncl.ch und in der dann erscheinenden Programmvorschau 2011/12.(NCL)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen:





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: